Liberty 9 – Sicherheitszone

Rainer M. Schröder
Liberty 9 – Sicherheitszone
Band 1

cbj Verlag
ISBN 978-3-570-15464-9
Science Fiction, Kinder & Jugend, Liebe & Romantik
Erschienen 2012
Titelbild plainpicture/ Andrea Buknat; Shutterstock
Umschlaggestaltung Isabelle Hirtz
Umfang 490 Seiten

www.cbj-verlag.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Autorenporträt

Rainer M. Schröder, 1951 in Rostock geboren, ist einer der profiliertesten deutschsprachigen Jugendbuchautoren. Mit seinen bis ins kleinste Detail exakt recherchierten und spannend erzählten historischen Jugendromanen begeistert er seit mehr als zehn Jahren seine Leserschaft. Nachdem er viele Jahre ein wahres Nomadenleben mit zahlreichen Abenteuerreisen in alle Erdteile führte, lebt er heute mit seiner Frau in den USA.

Zum Buch
 
Das junge talentierte Mädchen Kendira lebt mitten in der Sicherheitszone von Liberty 9. Sie ist eine von rund 200 Auserwählten, die später im sagenumwobenen Lichttempel dienen sollen. Ihr Tag ist in einen strickten Rhythmus gegliedert, der nicht nur harte körperliche, sondern auch geistige Trainings beinhaltet. Die Jugendlichen sind in hierarchische Gruppen eingeteilt, außerdem gibt es noch die Gruppe der Servanten die den Electoren, wie sich die Auserwählten nennen, fast wie Sklaven dienen müssen. Um so ungewöhnlich ist es, dass sich Kendira mit dem Servanten Dante anfreundet und nach und nach Gefühle für ihn entwickelt. Dante hegt Zweifel daran, ob das System wirklich so sinnvoll ist, wie es ihnen allen suggeriert wird. Als dann einige ungewöhnliche Ereignisse in der Sicherheitszone geschehen, müssen die Beiden eine folgenschwere Entscheidung treffen …

Fazit

Ein weiterer dystopischer Roman, der einem wirklich in Angst und Schrecken versetzt. Dabei war es nicht störend, dass einige Elemente an Huxleys “Brave New World” erinnerten. Der Schreibstil des Autors war flüssig und packend. Er vermochte den Leser in seiner Zukunftswelt zu verankern und diese schnell als alternative Realität anzunehmen. Wider Erwarten überlagerte die angedeutete Liebesgeschichte nicht den ganzen Inhalt des Romans, vielmehr standen die systemkritischen Elemente im Vordergrund. Besonders die Themen Machtpolitik, Manipulation, sowie Umgang mit Mehrheiten und Minderheiten stachen besonders hervor. Die Charaktere waren an sich stimmig und die Geschichte konnte mit einer starken Heldin und einem etwas grüblerischen Helden aufwarten. So konnten sich alle Geschlechter in diesem Roman vertreten fühlen.

Ein rund um gelungener Jugendroman, der eine wirklich düstere Zukunftsvision zeichnet.

Copyright © 2012 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.