Das perfekte Dinner – Die Siegermenüs

Stefanie Zeller/Königskind Projektagentur, Petra Flocke, Cindy Witt (Redaktion und Texterstellung)
Das perfekte Dinner – Die Siegermenüs

Egmont vgs Verlag, Köln/VOX Film- und Fernseh-GmbH & Co. KG, Köln, Originalausgabe: 9/2008
HC, Sachbuch, Essen & Trinken, 978-3-8025-3657-1, 158/1995
Titelgestaltung von HildenDesign, München unter Verwendung eines Fotos von Gollhardt/Wieland
Foodfotos von Stephan Wieland, Düsseldorf und Cornelis Gollhardt, Köln, Foodstyling von Stephan Krauth, Köln
Innenillustrationen von VOX und Carmen Strzelecki, Köln
Kandidatenfotos von Privat
www.vgs.de
www.vox.de
www.hildendesign.de

Die Koch-Show „Das perfekte Dinner“ ist einer der Quoten-Hits des Senders VOX. Inzwischen sind im vgs-Verlag mehrere Bücher erschienen, die ausgewählte Rezepte präsentieren, die nicht nur den treuen Zuschauern schmecken, sondern allen Hobby-Köchen ans Herz gelegt werden, die gern Gäste bewirten und dabei Gutes und Besonderes miteinander kombinieren wollen.

Dass auch die Fans der Sendung viele Ideen haben, die es wert sind, einem größeren Kreis zugänglich gemacht zu werden, beweist der neue Band „Das perfekte Dinner – Die Siegermenüs“. Zwanzig Sieger, die sich einer kritischen Jury stellten, führen hier ihre besten Rezepte vor.

Das Buch ist leicht nachvollziehbar aufgebaut. Zunächst wird erklärt, wie die aufeinander abgestimmten Gerichte eines Menüs vorbereitet werden, denn auch das Timing ist wichtig, damit alles klappt, wenn die Gäste kommen. Als nächstes werden bestimmte Arbeitsschritte erläutert, wie z. B. das Pulen von Garnelen oder wie man selber Kalbsfond herstellt. Manchmal wird auch eine Produktinformation hinzugefügt und mit einem Extra-Tipp oder –Rezept ergänzt. Auch die Createure werden hier kurz vorgestellt.

Dann erst folgen die einzelnen Rezepte, bestehend aus einer Zutatenliste für 5 Personen und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung. Abgerundet wird mit Getränke-, Saucen- usw. Tipps, Produktinformationen und meist einem ganzseitigen Foto des Gerichts.

Der Schwierigkeitsgrad der einzelnen Rezepte ist verschieden. Es empfiehlt sich, die Anleitungen in Ruhe durchzulesen, weil manches doch leichter nachzukochen ist, als es zunächst den Anschein hatte. Etwas Erfahrung und Geduld sollte man aber immer mitbringen.

Nach fünf Menü-Vorschlägen gibt es stets einen Einschub mit Deko-Tipps, denn auch eine festliche Tafel gehört dazu: Menü- und Platzkarten, Servietten und Blumenschmuck.

Hier einige Menü-Beispiele, anhand derer man sieht, dass viel mit Fisch und Meeresfrüchten und internationalen Zutaten gearbeitet wird:

„Knoblauch-Thymian-Risotto mit Mascarpone“, „Im Ofen gebratenes Wolfsbarschfilet mit frischen Kräutern“, Semifreddo di torrone“.

„Cavatelli mit Piperade und Büffelmozzarella“,„Petit pagaille”, „Ricotta-Törtchen mit Früchten der Saison”.

„Krebssalat mit Mango“, Australian Filet mit Pfeffer-Koriander-Mantel“, „Dreierlei vom Pfirsich“.

„Kartoffel-Sellerie-Suppe“, „Kronenbraten auf glasierten Karotten“, „Mandeltorte mit Brombeersauce“.

Auch ungewöhnlich klingende Rezepte finden sich, wie die „Zucchini-Sanddorn-Suppe“:

2 Schalotten, 600 g Zucchini und 400 g Kartoffeln in Würfel schneiden und in etwas Olivenöl dünsten. Mit 1 l Gemüsebrühe ablöschen. 50 ml Sanddornsirup hinzufügen. Alles pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. 200 g Schmand einrühren. Nun 75 g Sahne schlagen und mit 2 TL Zitronensaft vermischen. Zum Servieren die die Suppe mit einem Zitrone-Sahne-Häubchen und etwas Sanddornsirup garnieren. Als Getränk wird ein leichter Sauvignon Blanc empfohlen.

„Das perfekte Dinner – Die Siegermenüs“ ist ein sehr schön gestaltetes Buch mit vielen interessanten Rezepten und Tipps, das zum Verschenken bestens geeignet ist. Die Fans der Sendung und alle experimentierfreudigen Hobby-Köche haben sicher eine Menge Spaß an diesem gelungenen Band. (IS)

Bei Amazon.de
Das Perfekte Dinner. Die Siegermenüs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.