Mediterran GENIESSEN – Verwöhnrezepte rund ums Mittelmeer

Cornelia Schinharl
Mediterran GENIESSEN – Verwöhnrezepte rund ums Mittelmeer

Franckh-Kosmos Verlags GmbH, Stuttgart, 08/2018
PB mit Lesebändchen
Sachbuch, Essen & Trinken
ISBN 978-3-440-13794-9
Titelgestaltung von Gramisci Editorialdesign, München unter Verwendung zweier Fotos von Alexander Walter
132 Farbfotos im Innenteil von Alexander Walter
Foodstyling etc. von Sven Dittmann, Maria Gilg

www.kosmos.de
www.kosmos.de/gut-gekocht
www.alexander-walter.com
http://foodstyling-svendittmann.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die mediterrane Küche, bekannt aus dem Urlaub, hat seit vielen Jahren ihre Fans. Zunächst denkt man an Italien, Griechenland, Kroatien, Frankreich und Spanien; aber das Mittelmeer weist noch weitere Küsten auf: Türkei, Syrien, Libanon, Israel, Ägypten, Tunesien, Marokko (einige wurden ausgelassen, vermutlich aufgrund ähnlicher Gerichte). Cornelia Schinharl trug die Rezepte einiger teils bekannter, teils weniger bekannter Spezialitäten zusammen, die auch bei den Daheimgebliebenen ein Urlaubs-Feeling auslösen können und leicht nachvollziehbar sind. Das Buch ist jedoch nicht nach Länderküchen sortiert, sondern präsentiert „Tapas, Antipasti & Mezze“, „Suppen & Eintöpfe“, „Pasta, Reis & Co.“, „Gemüse“, „Fisch & Meeresfrüchte“, „Fleisch & Geflügel“, „Desserts“. Wie immer finden sich außer den Rezepten Informationen zu den Landesküchen, den Produkten und Zutaten u. a. m.

Hier einige exotisch anmutende und vertraute Beispiele:
„Weinblätter mit Reis gefüllt“, „Labaneh mit Würzöl“, Mandelsuppe mit Safran“, „Hühnersuppe mit Zitrone“, „Gnocchi mit Tomatensugo“, „Paella ganz klassisch“, „Gemüse-Tajine mit Kichererbsen“, „Zucchiniblüten mit Käse gefüllt“, „Fisch im Salzmantel“, „Oktopus-Salat mit Sellerie“, „Lammkeule mit Feigen und Rosinen“, „Scharfes Ragout aus den Abruzzen“, „Tiramisu mit Grappa“, „Datteln mit Marzipanfüllung“ usw.

Wie man es von der Reihe gewohnt ist, gibt es stets ein paar einleitende Worte, eine Portionsangabe (meist für 4 Personen) nebst Einkaufsliste, Zeitangaben und Hinweise auf besondere Arbeitsgeräte, eine präzise Schritt für Schritt-Anleitung, oft noch einen Extra-Tipp und eine Variante des Rezepts. Unter „das ist wirklich wichtig“ werden einige Arbeitsschritte in Wort und Bild erklärt, die für das Gelingen von großer Bedeutung sind. Abgerundet wird mit appetitlichen Fotos von den Zutaten, den Handgriffen, dem fertigen Gericht. Die Bilder haben wenigstens das Format eines Dias, sind meist größer und können bis zu zwei Seiten belegen. Schon beim Durchschauen wecken die klangvollen Namen, die schönen Farbfotos und die nachvollziehbaren Beschreibungen die Lust, das eine oder andere auszuprobieren. Die meisten Zutaten sind im gut sortierten Discounter oder im Fachgeschäft erhältlich.

Für 4 Portionen „Tomantensuppe aus der Toscana“ schneidet man 200g altbackenes Weiß- oder Mischbrot in Würfel, häutet und würfelt 1 kg Tomaten, streift die Blättchen von 1 Bd. Thymian von den Stängeln, schneidet 2 Salbeiblättchen in Streifen, schält und hackt 1 rote Zwiebel und 2 Knoblauchzehen. In einem Topf 2 EL Öl erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Kräuter ca. 2 min dünsten. Tomaten und ½ l Gemüsebrühe hinzugeben. 10 min köcheln. Brot hinzufügen und weitere 10 – 15 min köcheln, bis sich das Brot auflöst und die Suppe sämig wird. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren 2 EL Olivenöl darüber träufeln.

Die Rezepte sind so gut erklärt, dass man sie leicht nachkochen kann. Der Arbeits- bzw. Zeitaufwand ist unterschiedlich. Für jeden Geschmack sollte etwas dabei sein, denn es findet sich eine Vielfalt an Zutaten und Zubereitungsarten; von Süß bis Pikant, Vegetarisch über Fisch zu Fleisch/Geflügel ist alles dabei. Freilich kennt man so manches schon aus anderen Kochbüchern, doch bemüht sich Cornelia Schinharl um eine originäre Küche, um interessante Varianten und vor allem um nachvollziehbare Beschreibungen. Folglich kann man noch so manchen Tipp, so manches Rezept entdecken, dazu Erklärungen, die verständlicher sind als in anderen Werken. Gerade für Neulinge in der Küche sind die Kosmos-Bücher daher ideal.

Copyright © 2012 by Salzmann, Irene (IS)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.