Bewusstlos

Sabine Thiesler
Bewusstlos

(sfbentry)
Heyne
Verlagsgruppe Random House GmbH
ISBN 978-3-453-26806-7
Thriller
Erschienen: 14. Januar 2013
Umschlaggestaltung / Artwork: Eisele Grafik Design, München
unter Verwendung eines Bildes von © Paul Taylor / Corbis
Hardcover mit Schutzumschlag, 512 Seiten

www.heyne-verlag.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die Autorin:

Sabine Thiesler, geboren und aufgewachsen in Berlin, studierte Germanistik und Theaterwissenschaften. Sie arbeitete einige Jahre als Schauspielerin im Fernsehen und auf der Bühne und schrieb außerdem erfolgreich Theaterstücke und zahlreiche Drehbücher fürs Fernsehen. Bereits mit ihrem ersten Roman „Der Kindersammler“ stand sie monatelang auf den Bestsellerlisten. Ebenso mit den folgenden Büchern „Hexenkind“, „Die Totengräberin“, „Der Menschenräuber“ und „Nachtprinzessin“.

Das Buch:

Im neuen Thriller der Autorin Sabine Thiesler wird eine Familie von der Vergangenheit eingeholt. Das Schicksal hat es ohnehin nicht gut gemeint mit Familie Herbrecht, denn im Alter von nur 7 Jahren stirbt ihre Tochter bei einem schrecklichen Unfall. Der Zwillingsbruder Raffael überlebt, ist aber von da an ein Schatten seiner selbst und spricht mit niemandem ein Wort. Jahre später ist Raffael ein junger Mann, ohne Ausbildung, der gerne einen über den Durst trinkt und auch häufig aggressiv reagiert. Es scheint sogar als habe er Gedächtnislücken, denn wie sonst kann es sein, dass er eines morgens vollständig bekleidet in seinem Bett erwacht und feststellen muss, dass seine Kleider und das Bettlaken über und über mit Blut besudelt sind. Was ist geschehen? Raffael erinnert sich nicht, oder doch?

Der Leser begleitet Raffael durch die Geschichte und lernt diesen Menschen kennen. Aus einem Kind ist ein Scheusal geworden, aber findet sich die Ursache hierfür tatsächlich im Tod der Schwester? Raffael ist nur schwer zu beschreiben aber er ist eine Gefahr, eine Gefahr für jeden, der ihm über den Weg läuft.

Die Geschichte ist nicht leicht zu ertragen. Über ihr liegt stets eine beklemmende Atmosphäre. Die Spannung steigert sich als klar wird, dass Raffael seine Eltern aufsuchen will, die mittlerweile in der Toskana leben und dort ein Castelletto restauriert haben und als Hotel betreiben. Diese Mischung aus Urlaubsgefühl und guter Stimmung, vermischt mit der Gefahr, die von Raffael ausgeht, der einfach nur unberechenbar erscheint, ist grandios und verstörend zugleich. Ein Blick in menschliche Abgründe ist hier mehr als einmal möglich.

Wer die Autorin und ihre Bücher kennt, trifft im Buch auch auf alte Bekannte, was zwischendurch durchaus auflockern wirkt. Insgesamt gesehen ist „Bewusstlos“ ein wirklich guter Thriller, der den Leser zu fesseln versteht. Und am Ende steht für mich die Frage im Raum, ob ein Mensch seine Menschlichkeit tatsächlich so leicht verlieren kann. Vermutlich muss man diese wohl mit „ja“ beantworten.

Copyright © 2013 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.