Der Killer und die Hure

George T. Basier
Der Killer und die Hure

Edition BoD
Books on Demand, Norderstedt, 01/2008
PB
Thriller
ISBN 978-3-8334-7409-5
Titelgestaltung von N. N.

www.bod.de/
www.basier.de/

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Thomas Riesch, ehemaliger Scharfschütze der Bundeswehr und Private Military Contractor der US-Armee, verdient sich sein Geld in Hamburg unter anderem als Auftragskiller und Personenschützer. Seine Aufträge erhält er von Dr. Getchens, einem zwielichtigen Anwalt. Jetzt soll er die Prostituierte Mandy vor ihrem gewalttätigen Ex-Freund beschützen, der selbst für einen der ganz großen Bosse des organisierten Verbrechens auf dem Kiez arbeitet. Riesch kennt Stephan Kowalski unter einem anderen Namen aus seiner Zeit bei den Spezialeinheiten und hat keine guten Erinnerungen an den brutalen Einzelgänger. Doch es soll noch schlimmer kommen, denn Riesch unterschätzt nicht nur Kowalski, sondern auch dessen Hintermänner.

Als er Kowalski im Eifer des Gefechts auf offener Straße niederschießt, gerät Thomas Riesch in das Visier dieser Hintermänner. Dummerweise hat sich der Killer in die Hure Mandy verliebt und wird erpressbar. Eines Tages wird sie gekidnappt, und Riesch soll für Kowalskis Bosse ein Päckchen aus dem Hamburger Hafen bergen. Doch der weiß genau, dass er hoch pokern muss, wenn er Mandy lebendig wiedersehen will. Sich der Gefahr bewusst, in die er sich begibt, beginnt Thomas Riesch ein verhängnisvolles Spiel …

George T. Basier heißt der Autor, der unter der Herausgeberschaft von Vito von Eichborn, dem Gründer des gleichnamigen Verlags, seinen Debütroman in Eigenregie veröffentlichte. Leider ist der 2008 bei BoD veröffentlichte Titel bis heute relativ unbekannt. Dabei hätte „Der Killer und die Hure“ eine Publikation in einem renommierten Verlagshaus durchaus verdient gehabt. Basier schrieb einen gut recherchierten, knallharten Thriller mit einem interessanten Protagonisten, der so gar nicht das Klischee des Helden und Gutmenschen erfüllen will, dafür aber umso glaubwürdiger in seinen Handlungen und Motiven ist. Für ihn als Einzelgänger und Außenseiter ist es nur umso verständlicher, dass er sich in eine Frau verliebt, die wie er am Rande der Gesellschaft existiert. Kitschige Liebeserklärungen und seichte Gefühlsduseleien muss der Leser indes jedoch nicht über sich ergehen lassen.

Basiers Schreibstil ist erfrischend nüchtern und minimalistisch. Dabei beweist er insbesondere in Sachen Militärtaktik und Waffentechnologie eine enorme Sachkenntnis. Bisweilen schießt er dabei mit seinen Beschreibungen allerdings auch über das Ziel hinaus. Gerade das erste Kapitel liest sich diesbezüglich recht sperrig. Auch mit den Erinnerungsschleifen von Thomas Riesch an bestimmte Einsätze in der Vergangenheit übertreibt er es gelegentlich. Langweilig wird es aber keine einzige Seite lang, und die Handlung wird konsequent und schnörkellos vorangetrieben – bis zum blutigen Finale. Nebenbei schneidet der Autor auch das düstere Kapitel des Mädchenhandels und der immer wieder tabuisierten Snuff-Film-Szene an. Dabei bleibt Thomas Riesch trotz seiner mörderischen Profession und seiner Scharfschützen-Ausbildung menschlich und glaubwürdig bei all seinen Unternehmungen. Basier vermeidet geschickt, den Charakter durch übertrieben aufgesetzte Coolness zu verwässern, und präsentiert einen Gangster-Thriller von beachtlicher Eloquenz.

Basier veröffentlichte nach diesem Debüt noch einen weiteren Hard-boiled-Thriller namens „Jägers Fall“ in der „Edition BoD“ unter der Herausgeberschaft von Vito von Eichborn sowie eine Kurzgeschichte in dem Trash-Magazin „Super Pulp“ des Evolver Verlags. Angesichts der Qualität des vorliegenden Romans besteht die Hoffnung, dass vielleicht weitere Titel des Autors George T. Basier dort erscheinen werden. Trotz des hohen Paperback-Formats liegt der Band gut in der Hand und besitzt einen sehr gefälligen Satzspiegel. Lediglich die Umschlaggestaltung wirkt durch den blassen Grauton etwas lieblos.

Schnörkelloser Hard-boiled-Thriller mit einem glaubwürdigen Protagonisten. Geschickt umschifft der Autor jegliche Klischees und liefert einen brutalen und düster inszenierten Roman ab, der auch stilistisch überzeugen kann.

Copyright © 2013 by Florian Hilleberg (FH)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.