Die Stunde des Wolfs

Simo Hiltunen
Die Stunde des Wolfs

Originaltitel: Lampaan vaatteissa (2015)
Rütten & Loening
Aufbau Verlag GmbH & Co. KG
ISBN 978-3-352-00904-4
Kriminalroman
Erschienen: 06.11.2017
Aus dem Finnischen von Peter Uhlmann
Umschlaggestaltung und Motive www.buerosued.de, München
Klappenbroschur, 496 Seiten

www.aufbau-verlag.de

 

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Der Autor:

Simo Hiltunen, Jahrgang 1977, stammt aus dem Norden Finnlands. Er arbeitet als Journalist in Helsinki. Die Übersetzungsrechte an „Die Stunde des Wolfs“, seinem ersten Roman, wurden in zahlreiche Länder verkauft.

Das Buch:

Lauri Kivi ist Reporter. Er arbeitet für eine sehr renommierte finnische Zeitung. Als bekannt wird, dass ein bislang unbescholtener Polizist seine Familie getötet haben soll, teilt Lauri Kivi diese Meinung nicht. Vielmehr fällt ihm auf, dass es in Finnland in letzter Zeit eine große Anzahl ähnlicher Fälle gegeben hat. Lauri vermutet hinter diesen angeblichen Familiendramen Morde und macht sich daran den möglichen Mörder mit Provokationen aus seiner Deckung zu locken.

„Die Stunde des Wolfs“ ist der erste Kriminalroman des Autors Simo Hiltunen. Die Geschichte ist in typischer nordischer Art und Weise geschrieben. Die Atmosphäre ist recht düster. Bei seinen Schilderungen bedient sich der Autor häufigen Zeitsprüngen. Dabei wird auch die Person des Reporters Kivi, besonders dessen Vergangenheit, ins Visier genommen. Lauri war als Kind häufigen Gewaltausbrüchen durch seinen Vater ausgesetzt. Er selbst neigt auch zu Gewalt, allerdings hauptsächlich in Verbindung mit dem Genuss von Alkohol. Dennoch führt er ein relativ normales Leben, sieht man einmal davon ab, dass er Frau und Tochter schon früh verlassen hat um diese beiden Menschen vor seinem eigenen Handeln zu schützen. Die Tochter Aava, heute bekannte Sängerin, glaubt ihr Vater sei tot. Sie begegnet ihm nun erstmals seit vielen Jahren bei einem Interview. Ihre Nähe zu Kivi bringt sie dabei in Gefahr.

Viele Personen und jeweils unterschiedliche Namen für diese führen zu Beginn der Geschichte oft zu Problemen beim Leseverständnis. Dennoch sollte man sich davon nicht abschrecken lassen, denn dieser Krimi ist spannend gemacht. „Einsame Wölfe“ gibt es hier mehrere und deren Taten werden auch ausführlich beschrieben. Das muss man allerdings mögen. So ist dieser Krimi nur etwas für hartgesottene Leser, die auch einen Ermittler mit Ecken und Kanten mögen, abstoßende Wirkung garantiert. Ich aber finde man muss Lauri Kivi nicht mögen, man muss nur lernen ihn und sein Handeln zu verstehen.

Der Titel des Buches ist mit „Die Stunde des Wolfs“ hier perfekt gewählt. Auch den echten Wolf muss man nicht mögen, aber man kann sein Handeln erklären und verstehen lernen.

Copyright © 2017 by Iris Gasper
sfbentry
Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die stille Kammer

Schattenmensch

Amnesia – Ich muss mich erinnern

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.