Höllenfrost

Tanja Noy
Höllenfrost

mtb
Mira Taschenbuch
ISBN 978-3-95649-187-0
Thriller
Erschienen Juli 2015
Konzeption / Reihengestaltung: fredebold&partner GmbH, Köln
Umschlaggestaltung: pecher und soiron, Köln
Titelabbildung: Thinkstock / Getty Images, München; pecher und soiron, Köln
Taschenbuch, 368 Seiten

www.mira-taschenbuch.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die Autorin:

Tanja Noy fing schon früh an zu schreiben und behielt diese Leidenschaft bis heute bei. Nach einem Koffer voller kleiner Geschichten entstand die Liebe zum Thriller, der sie bis heute treu geblieben ist. Sie liebt und lebt die rockige Seite des Lebens. Mal straight, laut und ziemlich schnell, mal leise und mit wenig Tempo aber immer mit E-Gitarre und Schlagzeug. Darauf legt sie Wert.

Das Buch:

„Höllenfrost“ ist der dritte Band der Reihe rund um Julia Wagner und deren Vergangenheit. Dieses Buch ist zwar ohne Vorkenntnisse lesbar, ich persönlich würde das aber nicht empfehlen, denn dann fehlt einfach der Gesamtzusammenhang, was sicherlich das Leseerlebnis erheblich schmälert.

Nach den Erlebnissen in der Nervenheilanstalt Mönchshof im letzten Band hat sich Julia nicht mehr bei ihrem Ex-Kollegen Zander gemeldet. Dieser macht sich Sorgen. Aber Julia verschwendet hieran keinen Gedanken. Sie will das Rätsel um den Tod ihrer Eltern und um die vergangenen Ereignisse lösen. So trifft sie sich zunächst mit Paula Jäckle und sucht dann ihre alte Freundin Eva auf, die sich in eine einsame Hütte im Schwarzwald zurückgezogen hat. Bereits das erste Zusammentreffen der beiden Frauen wird von Hochspannung begleitet und so soll es auch bleiben. Julia und Eva tasten sich immer näher aneinander heran und kommen auch dem großen Geheimnis langsam auf die Spur.

Währenddessen beschäftigt sich Zander mit schrecklichen Verbrechen an jungen Frauen. Dabei verdichten sich die Hinweise auf einen Zusammenhang mit einem länger zurückliegenden Fall, an dessen Ermittlungen auch Julia beteiligt war, als sie noch im Dienst war.

Und auch in Norwegen kommt jemand auf die Spur der bösen Männer oder/und Frauen, die Julias Leben im Blick haben. Dorthin hat sich Susanne, Julias ehemalige Mitpatientin aus der Klinik, zurückgezogen und zwar mit Unterstützung von Julia selbst. Auch sie wird bedroht, zumindest erhält sie entsprechende Drohungen und Hinweise auf ihren PC. Aber Susanne erhält Hilfe. Eine Kennerin der Hackerszene unterstützt sie und findet heraus wer Susanne virtuell verfolgt. Aber noch mehr unglaubliche Entdeckungen kommen bei diesen Nachforschungen ans Licht.

Julia Wagners Geschichte muss man einfach verfolgen. Sie ist spannend, mysteriös, dämonisch und vor allen Dingen außergewöhnlich. Tanja Noy spinnt immer neue Fäden und wenn auch bei manchen Personen ganz klar ist, dass sie zu den Guten oder zu den Bösen zählen, so bleibt genau das bei anderen Charakteren wiederum völlig unklar. Das Rätsel darf weitergehen und ich als Leserin fiebere dem Ende entgegen. Wird es die Hölle sein und werde ich dem Teufel begegnen? Ich bin auf alles gefasst.

Copyright © 2015 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Vorgängerbände:

Band 1: Teufelsmord

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Band 2: Todesruhe

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Comments

  1. Allein den Titel „Höllenfrost“ finde ich schon gelungen. Das ist genau die Art von Wortschöpfung, die einem dazu bringt, das Buch in die Hand zu nehmen und den Klappentext zu lesen. Also schon die halbe Kaufentscheidung. Würde mich glatt interessieren, ob die Autorin oder die Marketingleute diesen Titel ausgewählt haben.

    mgg (mit galaktischen Grüßen)
    Werner 😉

  2. Oh, die Autorin antwortet persönlich. Dann herzlichen Glückwunsch zu diesem Titel und weiterhin viel Erfolg! lg 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.