Der Holundergarten

Susanne Schomann
Der Holundergarten

mtb
Mira Taschenbuch
ISBN 978-3-95649-111-5
Liebe & Romantik
Erschienen: Februar 2015
Konzeption / Reihengestaltung: fredebold&partner GmbH, Köln
Umschlaggestaltung: pecher und soiron, Köln
Titelabbildung: Thinkstock / Getty Images, München
Taschenbuch, 304 Seiten

www.mira-taschenbuch.de
www.susanneschomann.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die Autorin:

Susanne Schomann stammt aus Hamburg. Sobald sie lesen konnte, wurde sie zu einer sprichwörtlichen Leseratte. Inspiriert zu ihren romantisch-erotischen Romanen haben sie Nora Roberts, Julia Quinn – und die grenzenlose Weite von Ost- und Nordsee, wo sie regelmäßig ihre Urlaube verbringt. Die Autorin ist verheiratet und lebt mit ihrer Familie in ihrer Heimatstadt.

Das Buch:

In „Der Holundergarten“ entführt uns die Autorin Susanne Schomann erneut in die Lüneburger Heide, und zwar in den kleinen Ort Lunau. Nach dem Tod von Julia kehrt deren Bruder Rafael Brix in das Dorf Ort zurück um den Nachlass zu regeln. Dieser Schritt ist für Rafael nicht leicht, denn er muss sich in seinem alten Heimatort den Dämonen der Vergangenheit stellen. Einst wurde ihm vorgeworfen eine junge Frau des Ortes vergewaltigt zu haben und auch, wenn das lange zurückliegt und Rafael damals freigesprochen wurde, so haftet ihm diese Sache an. In einem kleinen Dorf vergisst man eben nicht.
Es gibt aber auch Menschen, die sich freuen, dass Rafael zumindest kurzzeitig wieder in Lunau weilt. Das sind z. B. sein alter Freund, der Dorfarzt Kjell Loewenthal und dessen Mutter Christa, die das Buchladen-Café im Ort betreibt. Außerdem gibt es eine heimliche Verehrerin: Luisa. Die junge Frau ist schon in Rafael verliebt seit sie denken kann und nie hat sie jemanden getroffen, der dieser Liebe das Wasser reichen könnte. Allerdings hat sie sich gegenüber Rafael nie geöffnet und so weiß dieser nichts von Luisas Gefühlen. Das Schicksal aber will es wohl, dass Rafael bei seiner Ankunft gleich auf Luisa trifft. Aber was er zu sagen hat, trifft nicht auf Gegenliebe bei Luisa. Es scheint als wolle Rafael Luisa alles nehmen, was ihr wichtig ist. Aber wird er das wirklich tun?

„Der Holundergarten“ ist eine Liebesgeschichte mit Hindernissen, die man einfach nur genießen kann. Hier gibt es trotz der problematischen Grundstimmung immer eine unterschwellige Wohlfühlstimmung. Das liegt an den Protagonisten, die fast alle eine sehr positive Lebenseinstellung haben und diese auch anderen Menschen zu vermitteln wissen. So können gemeinsam auch große Probleme überwunden werden. Allerdings trägt natürlich auch die traumhaft beschriebene Umgebung und Landschaft zu diesen Empfindungen des Lesers bei.

Wer gerne romantische Liebesgeschichten mag, der sollte hier unbedingt zugreifen und vielleicht auch die Vorgängergeschichte “Wilder Wacholder“ lesen, in der es um Kjell Loewenthal und seine Liebe zu Isabell geht. Die Bücher sind zwar unabhängig voneinander lesbar, aber in diesem zweiten Band hier kommen Kjell als guter Freund von Rafael und Isabell als Freundin von Luisa natürlich auch wichtige Rollen zu. Und auch weitere Personen aus dem ersten Band erhalten hier interessante Auftritte und glänzen durch positive Charaktereigenschaften.

Copyright © 2015 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.