Nur zusammen ist man nicht allein

Mike Gayle
Nur zusammen ist man nicht allein

Originaltitel: The Hope Family Calendar
it insel taschenbuch
Insel Verlag
ISBN 978-3-458-36316-3
Frauen / Liebe & Romantik
Erschienen: 12.12.2017
Aus dem Englischen von Katja Bendels
Umschlagfoto: FinePic, München
Umschlaggestaltung: zeromedia.net, München
Taschenbuch, 378 Seiten

www.insel-verlag.de
www.mikegayle.co.uk

 

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de 

Der Autor:

Mike Gayle, 1970 in Birmingham geboren und aufgewachsen, studierte an der Universität Salford Soziologie und schrieb als Journalist u. a. für Sunday Times Style und Cosmopolitan. Der Autor mehrerer erfolgreicher Romane lebt – nach Abstechern in Manchester und London – mit seiner Frau, seinen zwei Kindern und einem Kaninchen in Birmingham.

Das Buch:

Tom verliert bei einem Autounfall seine geliebte Ehefrau. Seine beiden Töchter Evie und Lola verlieren die Mutter und Linda verliert ihre Tochter. Das Leben geht weiter, aber es hat sich verändert. Tom vergräbt sich in seinem Job. Er flüchtet förmlich aus der Familie und kümmert sich zu Hause um kaum noch etwas. Diese Rolle übernimmt Linda, Toms Schwiegermutter. Das Verhältnis zwischen Linda und Tom war und ist eigentlich perfekt. Die Beiden verstehen sich. Doch irgendwann trifft Linda die Entscheidung, dass Tom und die Kinder ihr Leben auch ohne sie in den Griff bekommen müssen. So setzt sie ihre Liebsten vor die vollendete Tatsache, dass sie für einen längeren Zeitraum nach Australien geht um dort ihre langjährige Freundin zu besuchen.

„Nur zusammen ist man nicht allein“ ist ein gefühlvoller Roman, der es versteht den Leser ganz tief zu berühren. Ein Schicksalsschlag im Leben verändert für die Beteiligten alles und dann heißt es weitermachen und dabei man selbst bleiben und mit dem eigenen Leben klarzukommen. Dieser Roman ist abwechselnd aus der Sicht von Tom und Linda geschrieben und lässt den Leser tief in die Gedankengänge der handelnden Personen Einblick nehmen. Gerade hierdurch wird deutlich was den Einzelnen bewegt.

Linda, Tom und die Kinder lassen den Leser teilhaben an ihrer Trauerbewältigung. Dabei kommen Geheimnisse ans Licht, werden neue Freundschaften geschlossen und bewegende Momente erlebt. So und nicht anders ist das Leben. Mike Gayle ist hier ein wundervoller Roman gelungen, der lange nachklingt und mit einem schönen, schlüssigen und keinesfalls kitschigen Ende aufwartet. Perfekt.

Copyright © 2018 by Iris Gasper
sfbentry
Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Wir sehen uns beim Happy End

Mirabellensommer

Meerhimmelblau

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.