An Fluss und See

Andreas Jaun
An Fluss und See
Natur erleben – beobachten – verstehen 3

Haupt Verlag, Bern (CH), 1. Auflage: 09/2011
Flexicover, Sachbuch, Natur & Tier
ISBN 978-3-258-07673-7
Titelfoto und Fotos im Innenteil aus verschiedenen Quellen

www.haupt.ch
www.naurerleben.net
www.naturgucker.net

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Früher gab es den ‚Sonntagsspaziergang„, oder man entschloss sich spontan an einem sonnigen Nachmittag, ein paar Schritte durch den nahen Wald zu gehen, je nach Jahreszeit zu schauen, ob schon Kaulquappen im See schwimmen oder bereits Frösche aus ihnen geworden sind, um Brombeeren oder Pilze zu pflücken oder zu erraten, welches Tier seine Spuren im Schnee hinterlassen hat. Seit das Fernsehen und der Computer die Haushalte erobert haben und der Freizeitstress im gleichen Maße zunahm, wie die Natur neu errichteten Häusern weichen musste, sind die Spaziergänger weniger geworden – und dass Eltern gemeinsam mit Kindern unterwegs sind, ist bald schon die Ausnahme. Maximal schlendert man bis zum nächsten Biergarten oder Café, wo die Kinder immer quengeliger werden, bis das langweilige Herumsitzen endlich vorbei ist. Das und auch ‚Gewaltmärsche„, um die Verbundenheit mit der Natur und Fitness zu demonstrieren, können die wenigsten Familienmitglieder ins Freie locken. Aber es geht auch anders!

Der Biologe Andreas Jaun, der sich in den Bereichen Natur- und Artenschutz sowie Landschaftsplanung und Umweltbildung engagiert, möchte bei Erwachsenen und Kindern durch die Reihe „Natur erleben – beobachten – verstehen“ die Liebe zur Natur wecken und fördern.

Anschaulich und für Laien leicht verständlich beschreibt er, wie sich Flora und Fauna „An Fluss und See“ mit den Jahreszeiten wandeln und was man alles beobachten kann. Ausgerüstet mit Notizbuch und Schreibzeug, Lupe und Becherglas, Kescher und Fernglas, Kamera und Taschenmesser etc. kann man viele Entdeckungen machen und dokumentieren. Mit Hilfe des vorliegenden Buchs oder anderen Tier- und Pflanzenbestimmungsbüchern – sogar über Internet! – findet man heraus, wie die schöne Blume oder der prächtige Schmetterling heißt. Das macht mehr Spaß, als zu wandern oder zu joggen, um das tägliche Kilometersoll zu erfüllen oder die nächste Imbissbude zu erreichen, ohne dabei der Umgebung Beachtung zu schenken.

Der Autor gibt noch weitere Tipps, dank derer ein solcher Ausflug zu einem schönen Erlebnis für die ganze Familie werden kann: Man sollte eine kleine Brotzeit einpacken; selbstverständlich lässt man keine Abfälle liegen. Vorsicht vor Insekten – am besten entsprechende Kleidung tragen und Schutzmittel bei sich führen. Immer auf Warnhinweise achten, denn z. B. ein plötzliches Gewitter kann ein Rinnsal in einen reißenden Bach verwandeln, oder zu dünne Eisflächen brechen unter dem Gewicht eines Menschen ein. Hunde sollte man grundsätzlich an der Leine halten, um keine anderen Spaziergänger und Tiere zu erschrecken. Möchte man ein Tier oder eine Pflanze näher betrachten, ist sorgfältig vorzugehen, denn nichts sollte verletzt, getötet oder zerstört bzw. an einem anderen Ort ausgesetzt werden (Übertragung von Krankheiten).

Beachtet man diese Grundregeln, hat man viel Freude an einem lehr- und abwechslungsreichen Ausflug. Andreas Jaun stellt im vorliegenden Sachbuch verschiedene Gewässerarten vor: Fließgewässer, Stillgewässer, Moore und Sümpfe, temporäre Stillgewässer, außerdem typische Wasserpflanzen und –tiere. Dazu kommen einige Worte, wie wichtig das Wasser für das Leben ist und warum einige Gewässer blau, andere grün und wieder welche braun scheinen. Danach werden die Gewässer im Frühling, Sommer, Herbst und Winter betrachtet. Was verändert sich? Welche Tiere und Pflanzen kann man sehen? Man findet detaillierte Hinweise und viele Farbfotos, die knapp eine halbe Seite einnehmen. Speziell gekennzeichnet sind Beobachtungstipps und Warnhinweise. Am Ende jedes Kapitels kann man durch einige Fragen ermitteln, ob man aufmerksam gelesen und sich das Wichtige gemerkt hat – die Auflösung steht im Anhang.

Dort befindet sich auch ein Stichwortregister, so dass man bestimmte Informationen schnell nachschlagen kann. Auch auf www.naturerleben.net und www.naturgucker.net wird hingewiesen: Die Seite wartet mit zusätzlichen Fotos, Filmen, Tonspuren, Beobachtungstipps, Informationen und Quizzen auf. Alles in allem: „Natur erleben – beobachten – verstehen“ ist eine tolle Buchreihe mit vielen interessanten Informationen und schönen Fotos, die zeitgemäß durch ein Internetportal ergänzt wird, das über Handy erreicht werden kann. Nach der Lektüre bekommt man, egal, wie alt man ist, sofort Lust, einen Spaziergang zu machen. Was wird man wohl alles „An Fluss und See“ entdecken können?

Copyright © 2011 by Irene Salzmann (IS)

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.