Atlas der Küsten und Meere – Bedrohte Lebensräume unter der Lupe

Antje Haubner (Konzeption, Text, Umschlagillustration)
Don Hinrichsen
Atlas der Küsten und Meere – Bedrohte Lebensräume unter der Lupe

The Atlas of Coasts & Oceans, GB, 2011
Haupt Verlag, Bern (CH)/Stuttgart (D)/Wien (A), 05/2011
HC, Sachbuch, Natur & Tier
ISBN 978-3-258-07642-3
Aus dem Englischen von Monika Niehaus, Düsseldorf und Coralie Wink, Dossenheim
Titelmotive: Mangroven, Ägypten von Galyna Andrushko/Shutterstock; Unterwasserwelt,
Malediven: Anobis/Shutterstock; Brandung: forbis/Shutterstock; Strahlenfeuerfisch: Geania Bechea/Shutterstock; Meeresküste, British Columbia: Klaus Pommerenke
Fotos im Innenteil aus verschiedenen Quellen
Karten und Grafiken von Isabelle Lewis

www.haupt.ch
www.shutterstock.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Der Klappentext des vorliegenden Buches fasst seinen Inhalt vortrefflich zusammen:
„Zwei Drittel der Erde sind von Ozeanen bedeckt. Doch die Meere sind durch Überfischung, Klimawandel und Verschmutzung bedroht, Handel und Tourismus setzen den Küsten zu. Welche Auswirkungen hat der steigende Meeresspiegel auf Inseln und Küstenregionen? Was bedeutet die Verbauung der Küsten für den natürlichen Hochwasserschutz und die Gefahr von Naturkatastrophen? Wie steht es um die befischten und überfischten Fischbestände weltweit? Wo werden Aquakultur und Fischfarmen betrieben? Welches sind die wichtigsten Schifffahrtsrouten für den globalen Warenaustausch? Wie ist der Zustand der Korallenriffe oder Mangrovenwälder? Mit rund 50 Übersichts- und Detailkarten gibt dieses Buch Antworten auf diese und viele andere Fragen. Grafiken veranschaulichen die Situation und kurze, prägnante Texte skizzieren die verschiedenen Themen.“

Don Hinrichsen ist ein britischer Redakteur und Autor, der bereits fünf Bücher zu verwandten Themen publiziert hat, von denen einige mit Preisen ausgezeichnet wurden. Er befasst sich intensiv mit Umwelt-, Bevölkerungs- und Ressourcenfragen und möchte die interessierte Leserschaft auch mit dem „Atlas der Küsten und Meere“ für diese Themen, die jeden angehen, sensibilisieren.

Der Klimawandel und die damit verbundenen Naturkatastrophen, das Ansteigen des Meeresspiegels, die Verschmutzung der Luft und der Meere, die Eingriffe des Menschen in die Natur durch zunehmende Verstädterung und Urbarmachung natürlicher Lebensräume, die Überfischung der Gewässer und vieles mehr trägt dazu bei, dass Habitate zerstört werden, Arten aussterben und letztlich auch der Mensch gefährdet ist.

Mit diesen Problemen befasst sich der Autor in verschiedenen Rubriken. In „Menschen und Küsten“ beschreibt er, wie durch die Verstädterung, Bepflanzung und andere Maßnahmen Küsten verändert werden mit z. T. dramatischen Folgen, was das Beispiel Subsahara belegt. Als „Die größten Gefahren für Marine Ressourcen“ nennt er das menschliche Wirken als die Ursache für die sinkende Zahl der Lebewesen in den Meeren, die bereits zu toten Zonen führte, und weitere Lebensräume wie die Korallenriffe sind bedroht. „Handel, Industrie und Tourismus“ gehören zu den Triebkräften für menschliche Eingriffe, doch wird glücklicherweise schon entgegengesteuert, beispielsweise durch Aquafarmen. Der „Klimawandel“ ist schon lange ein Thema in den Medien, sorgt er doch für das Schmelzen der Polkappen und Gletscher und eine Versauerung der Meere. „Ozeane sind Krisengebiete“, seit sich Nationen um Inseln streiten und die Piraterie zunimmt. Abhilfe schaffen kann nur ein internationales „Management in Küsten- und Meeresregionen“, das dazu beiträgt, dass nationale Interessen nicht zwangsläufig den Blick für globale Probleme trüben.

Don Hinrichs erläutert alle Punkte sachlich und anschaulich, stets belegt durch Karten, Statistiken und passend gewählte Fotos und Abbildungen, die die Texte – obschon in recht kleiner Schrift – gut auflockern.

Von einem Bildband oder einem ‚richtigen‘ Atlas ist der „Atlas der Küsten und Meere“ weit entfernt. Bei dem Titel handelt es sich um ein interessantes Sachbuch zum Thema, das über aktuelle Problematiken und eventuelle Lösungswege informiert und dabei Details anspricht, die man zuvor gewiss nicht alle kannte. Das Buch wendet sich an Personen, die sich für den Umweltschutz engagieren und die Schönheit der maritimen Lebensräume schätzen. Auch als ergänzendes Material im Schulunterricht ist der Band hervorragend geeignet.

Copyright © 2012 by Irene Salzmann (IS)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.