Das große Buch der Gartengestaltung

Heidi Howcroft
Das große Buch der Gartengestaltung

Garden Design: A Book of ideas (2015)
Deutsche Verlags-Anstalt
ISBN 978-3-421-04007-7
Sachbuch
Erschienen 2015
Übersetzer Angelika Franz
Layout Juliette Norsworthy, Abigail Read, Grace Helmer & Katherine Hockley
Fotos Marianne Majerus
Umfang 320 Seiten

www.dva.de

Titel erhältlich bei Amazon.de

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Autorenporträt

Die renommierte Garten-Fotografin Marianne Majerus gewann 2010 und 2015 den „International Garden Photographer of the Year Award“ sowie 2013 den „Features Photographer of the Year‘ Award“ der British Garden Media Guild. 2011 wurde sie mit dem Titel „Photographer of the Year 2011“ ausgezeichnet. Ihre faszinierenden Fotos erscheinen weltweit in Büchern, Zeitschriften und Kalendern. Bei DVA sind ihre Arbeiten in den „Geheimen Gärten von London“ und den „Geheimen Gärten von Venedig“ erschienen. Die gebürtige Luxemburgerin lebt in London.

Heidi Howcroft ist bekannt als Landschaftsarchitektin, Autorin und Gartenjournalistin. Die deutschsprachige Britin hat inzwischen über 20 Bücher veröffentlicht und ist auch als Reisebegleiterin auf Gartenkreuzfahrten aktiv. Und wenn sie mal nicht auf Gartenreisen unterwegs ist, pflegt sie ihren eigenen Cottage-Garten in einem Dorf im Südwesten Englands.

Inhalt & Fazit

In dem Gartenratgeber “Das große Buch der Gartengestaltung” werden viele verschiedene Ideen und Tipps zur Gartengestaltung vermittelt.

Das Buch wurde unterteilt in sieben verschiedene Kapitel. Begonnen wird mit einer kurzen Einleitung in das Buch danach folgt eine ausführliche Besprechung der gärtnerischen Grundlagen. Zunächst wird die Standortfrage geklärt, die auch die Architektur und die Umgebung mit einschließen sollte. Die klimatischen Bedingungen werden angesprochen und auch die Beschaffenheit des Bodens. Auch eine Erwartungsabfrage zum Thema Garten ist in dieses Kapitel integriert. Ebenfalls ins Blickfeld gerückt wird der Zeitfaktor, der für die Gartenpflege benötigt wird.

Nachdem diese Bedingungen ausführlich geklärt wurden, beschäftigt sich das nächste Kapitel mit Stilfragen beim Thema Garten. Hier ist vor allem zu berücksichtigen, welche Wünsche zuvor an den Garten gestellt wurden.  Vorgestellt werden ländlich moderne Gärten, minimalistische Gärten, Stadtgärten, Blumengärten und vieles mehr. Auf vielen Seiten werden hier ausführlich unterschiedliche Gartenstile vorgestellt.

Konnte man sich auf einen Stil festlegen, hilft das nächste Kapitel, welches sich mit den baulichen Elementen beschäftigt. Hier werden Zäune und Wege, Pflaster und Zufahrten ausführlich dargestellt. Auch finden sich hier Terrassen und Sitzbereiche, verschiedene Bodenbeläge und Treppen und Rampen, um nur einiges zu nennen. Schon alleine auf das Vorstellen verschiedener Zaunformen werden viele Seiten verwendet.

Erst nach diesem Kapitel, nachdem die Grundform des Gartens angelegt wurde, widmet sich das Buch dem Thema Blattwerk und Blüten. Verschiedene Bäume mit ihren Rindentypen werden vorgestellt. Wälder und Obstgärten, Kletterpflanzen, Sträucher und Ähnliches werden an dieser Stelle vorgestellt. Auch wird auf das Thema Strukturierung in diesem Rahmen eingegangen. Die Bodenbedeckung spielt ebenfalls eine große Rolle, da hier auf Rasen und Wiesen eingegangen wird. Mir persönlich gefiel am besten die Gestaltung mit Gemüse, da hier Funktion gekonnt mit Optik verbunden wurde.

Ein weiteres Kapitel widmet sich mit der abschließenden Gestaltung des Gartens. Wasserspiele spielen hier eine ebenso große Rolle wie die Sitzmöbel auf der Terrasse. Die Beleuchtung des Gartens wird auch in den Fokus gerückt und auf das Thema Gartenhäuser eingegangen.

Das abschließende Kapitel beschäftigt sich dann intensiv mit schwierigen Standorten. Hier bekommt man viele Expertentipps zu ungünstigen Grundrissen, Dachgärten oder extremen Standorten. An das letzte Kapitel schließt sich ein ausführliches Register an, in dem sich alle gesuchten Begriffe schnell mit Seitenangabe finden lassen.

Besonders herausragend waren in diesem Gartenbuch die durch und durch gelungen Fotografien, dank dieser werden die Möglichkeiten bei der Gartengestaltung gelungen visualisiert. Sie tragen innerhalb des Buches fast mehr Informationen, als die gut ausgewählten Texte zu den jeweiligen Kapiteln.

Kurz um: Ein fantastisches Werk zur Gartengestaltung, das nicht nur Landschaftsgärtner begeistern dürfte.

Copyright © 2015 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.