Den Nachthimmel erleben – Sonne, Mond und Sterne – Praktische Astronomie zum Anfassen

Arnold  Hanslmeier
Den Nachthimmel erleben – Sonne, Mond und Sterne – Praktische Astronomie zum Anfassen

(sfbentry)
Springer Spektrum
ISBN: 978-3-662-46031-3
Sachbuch
Erschienen im Mai 2015
XII, 270 Seiten; 241 x 155 mm
Gebunden

www.springer.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Der Autor

Professor Arnold Hanslmeier ist Astrophysiker am Institut für Physik an der Universität Graz. Neben mehr als 400 wissenschaftlichen Veröffentlichungen, mehreren Fachbüchern widmet er sich auch sehr gerne der verständlichen Verbreitung der faszinierenden Erkenntnisse der modernen Astrophysik. Er hält Vorlesungen an der Universität Graz und ist oft Gastprofessor an den Universitäten Wien, Innsbruck, Toulouse, La Laguna, Teneriffa sowie dem Kiepenheuer Institut in Freiburg. Wegen seiner besonderen didaktischen Fähigkeiten komplizierte Dinge einfach und anschaulich darzustellen ist er ein international sehr gefragter Referent.
(Quelle: Springer Verlag)

Buch und Fazit

Wie der Titel „Den Nachthimmel erleben“ bereits suggeriert und der Untertitel „Praktische Astronomie zum Anfassen“ verdeutlicht, geht es in dem Buch von Arnold Hanslmeier um die Praxis in der Astronomie, sprich, die Beobachtung von Himmelskörpern. Diejenigen, die sich bewaffnet mit Fernglas, Teleskop oder auch nur mit dem bloßen Auge nachts oder in der Dämmerung auf die Pirsch machen möchten, um Planeten oder Sternen aufzulauern, finden in diesem Buch viele gute Tipps und Hintergrundinformationen. Dazu verschafft der Autor dem Leser zunächst einen Überblick über Teleskope, was sowohl allgemeine Punkte wie Vergrößerung oder Auflösungsvermögen einschließt, aber auch die verschiedenen Teleskoparten, Abbildungsfehler oder Montierungen. Dieses Kapitel hinterlässt einen sehr guten Eindruck, insbesondere, weil speziell Neulinge für die Dinge sensibilisiert werden, die man beim Kauf eines Teleskops unbedingt beachten sollte.

Neben den praxisrelevanten Teilen bietet das Buch dem Leser jede Menge Wissenswertes über die Beobachtungsobjekte und führt durch einige sehr interessante Themen aus Astronomie und Astrophysik, immer in schönster populärwissenschaftlicher Manier. Dem Mond als einem der beiden größten am irdischen Himmel erscheinenden Objekte ist gar ein ganzes Kapitel gewidmet. Neben einer Diskussion seiner Entstehung, einem Überblick über seine Oberflächenstrukturen (Krater usw.), sowie deren Entstehung, erhält der Leser hier u.a. auch eine kleine Einführung in die Einsteinschen Relativitätstheorien. Warum? Der Mond war der Schlüssel zum Testen der Vorhersagen der allgemeinen Relativitätstheorie (ART). Zu Beginn des letzten Jahrhunderts konnte während einer totalen Sonnenfinsternis die Lichtablenkung im Schwerefeld der Sonne gemessen und damit diese Vorhersage der ART bestätigt werden. Natürlich gibt es in diesem Zusammenhang wie auch bei anderen theoretischen Betrachtungen ein paar Formeln, aber wirklich schlimm sind die nicht, außerdem werden sie stets verständlich erklärt und mit Beispielrechnungen zum Leben erweckt.

In den folgenden Kapiteln geht die Reise weiter durch unser Sonnensystem: zu den Planeten, den Zwergplaneten und anderen Kleinkörpern – auch der Sonne wird ein eigenes Kapitel gewidmet – und darüber hinaus zu den Sternen und Galaxien. Die Themen, denen sich der Autor bei den Planeten zuwendet, umfassen u.a. die jeweilige Geologie, den Aufbau, die Atmosphären, die Monde und, soweit vorhanden, die Ringe. Auch wenn man viele dieser Details nicht beobachten kann, bekommt man eine sehr plastische Vorstellung von diesen Körpern, wodurch sie natürlich noch interessanter werden. Im abschließenden Kapitel „Wie alles entstanden ist“ erfährt der Leser noch einiges über die Entwicklungsgeschichte des Universums.

„Den Nachthimmel erleben“ ist ansprechend und informativ illustriert mit vielen Fotos, Grafiken und Tabellen, jedoch nicht überladen. Vor allem die flüssig geschriebenen und leicht verständlichen Texte und die, im Hinblick auf den Umfang, gut ausbalancierte Mischung zwischen Theorie- und Praxis-Themen machen das Buch zu einer interessanten Lektüre insbesondere für Neulinge unter den Sternguckern.

Copyright © 2015 by Michael Bahner

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.