Zeitpfad – Die Geschichte unseres Universums und unseres Planeten

Jörg Resag
Zeitpfad – Die Geschichte unseres Universums und unseres Planeten

(sfbentry)
Spektrum Akademischer Verlag
ISBN: 978-3-8274-2972-8
Sachbuch
Erschienen: 1. Auflage, 18.08.2012
Umfang: 400 S. – 23,5 x 15,5 cm; B: Einband – fest (Hardcover)

www.springer.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Der Autor

Jörg Resag hat in Bonn Physik und Astronomie studiert und in theoretischer Physik über die Quarkstruktur von Elementarteilchen promoviert. Er arbeitet derzeit in der chemisch-pharmazeutischen Industrie. Im Spektrum-Verlag ist 2010 sein erstes Buch „Die Entdeckung des Unteilbaren“ erschienen.
(Quelle: Springer Verlag)

Das Buch

Stellt man sich vor, jedes Jahr entspräche einem Millimeter, dann ergäbe die Zeit vom Beginn des Universums bis zur Gegenwart (etwa 13,7 Milliarden Jahre) eine Strecke von 13.700 Kilometern. Das ist gerade die Entfernung von Darwin in Australien bis nach Köln. Der Autor Jörg Resag beschreitet diesen Zeitpfad, um die Entwicklung des Universums, der Erde, des Lebens und der Menschheit zu erzählen.

Die Reise geht vom Quantenschaum über die inflationäre Phase, den so genannten Urknall, bis zur Rekombinationsphase, in der die freien Elektronen sich an die Atomkerne binden und das Weltall infolgedessen durchsichtig für elektromagnetische Strahlung wird. Nach diesen ersten 380 Metern, entsprechend 380.000 Jahren, bilden sich die die ersten Sterne, große Strukturen formen sich: Superhaufen, Galaxienhaufen und Galaxien. Wie sich Sterne bilden, wie der Lebenszyklus von Sternen unterschiedlicher Masse aussieht und wie sie enden, wird dabei vom Autoren ganz genau unter die Lupe genommen.

Dann endlich nach 9 Milliarden Jahren – 9.000 Kilometer sind bereits zurückgelegt – entsteht unser Zentralgestirn, die Sonne. Nur durch die Überreste früherer Sterngenerationen, erbrütete oder bei Supernova-Ausbrüchen neu entstandene Elemente, ist es möglich, dass sich Planeten mit einer festen Oberfläche bilden und dass Moleküle entstehen können, die das Leben auf der Erde erst ermöglichen.

Es ist erstaunlich und erfreulich, wie viel Raum der Physiker Jörg Resag der Entstehung des Lebens auf der Erde widmet und wie viel Akribie er in dieses Thema steckt. In insgesamt drei Kapiteln entführt er uns in eine Welt, in der die ersten sich selbst replizierenden Strukturen entstehen und später Einzeller und Vielzeller, in der die Dinosaurier die Erde beherrschen, während gleichzeitig die ersten Säugetiere auftauchen, bis schließlich die Menschen die Erde bevölkern. Im letzten Kaptiel gibt der Autor noch einen Ausblick auf die Zukunft der Erde, der Sonne und des Universums, so, wie sie nach dem derzeitigen Stand der Wissenschaft aussehen könnte.

Fazit

Die meist farbigen Grafiken und Fotografien sind von sehr guter Qualität. Sie sind aussagekräftig und unterstützen die nicht immer einfachen Themen. Der Text ist flüssig zu lesen, spannend und detailliert, aber nicht unnötig kompliziert. Jörg Resag weiß stets, wovon er schreibt. Man merkt, dass er viel Arbeit und Sorgfalt in Erklärungen und Formulierungen gesteckt hat und offensichtlich mit viel Spaß bei der Sache war. Er beschreibt ausführlich und mit tiefem Verständnis der Materie den aktuellen Stand der Wissenschaft, immer darauf bedacht, die großen Zusammenhänge nicht aus dem Auge zu verlieren und diese dem Leser auch zu vermitteln.

Das Buch ist für den interessierten Laien bestens geeignet. Für diejenigen, die sich schon eingehender mit diesen Themen beschäftigt haben, ist die Lektüre ein wahrer Genuss. Ein hervorragendes Buch – absolut empfehlenswert! Jörg Resags “Zeitpfad” ist mein Sachbuch-Favorit in diesem Jahr.

Copyright © 2012 by Michael Bahner

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.