Das unendliche Meer

Rick Yancey
Das unendliche Meer

(sfbentry)
Originaltitel: The Infinite Sea (2014)
Ins Deutsche übertragen von Thomas Bauer
München: Verlagsgruppe Random House 2015
Goldmann Hardcover
ISBN: 978-3-442-31335-8
Science Fiction
347 Seiten. 16,99 Euro
Umschlagmotiv: Penguin Group (USA) unter Verwendung eines Designs von Allied Integrated Marketing
Autorenfoto: Sue Duncan

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Ein gigantisches außerirdisches Raumschiff hat die Erde erreicht. Leider bleiben die Aliens stumm, beginnen, anstatt zu kommunizieren, die Ausrottung der Menschheit voran zu treiben. Nachdem fünf Wellen der Vernichtung über die Menschen herein gebrochen sind, leben nicht mehr allzu viele von diesen. Cassie Sullivan und Ben Parrish gehören zu den wenigen Überlebenden. Ihnen ist es sogar gelungen, aus der Gewalt der sogenannten Silencer zu fliehen. Diese Silencer stellen angeblich Alienbewusstseine dar, welche in menschlichen Körpern heran wuchsen und nun mit aller Macht in deren Interesse agieren, also die komplette Vernichtung des Homo sapiens bezwecken.

Einer dieser Silencer hatte jedoch die Seiten gewechselt, da er sich in Cassie verliebt hatte. Doch lebt er noch? Konnte er dem militärischen Camp der Silencer ebenfalls lebend entkommen, so wie Cassie und ihre neuen Freunde? Kann er entscheidendes dazu beitragen, den Feind effektiv zu bekämpfen? Während Cassie auf sein Auftauchen wartet, verschwindet die junge Ringer und ein weiteres Mitglied von Cassies Truppe spurlos bei einer Erkundungsmission. Sind sie in die Hände der Feinde geraten?…

Rick Yancey konzentriert sich diesmal extrem auf seine Figuren, macht den Leser mit dem Innenleben fast jedes einzelnen vertraut, was zwar einerseits für die literarische Qualität des Autors spricht, andererseits die Handlung leider nur unwesentlich voran bringt. So werden diesmal nur wenige weitere Hintergründe der Invasion aufgedeckt. Trotzdem bleiben die Konflikte der Protagonisten untereinander und auch deren Auseinandersetzungen mit dem Feind durch diverse Verwicklungen weiterhin spannend. Eine gute, wenn auch leider nicht hochklassige Fortsetzung des ersten Bandes Die fünfte Welle.

Der Verlag teilt hierzu mit, dass eine Verfilmung dieses Auftaktbandes mit Chloe Grace Moretz in der Hauptrolle 2016 in die Kinos kommen soll. Hier darf man sehr gespannt auf die Umsetzung sein, denn Yanceys Stärke, die stilistische Brillanz und die ausgefeilten Charaktere der Protagonisten, wird Hollywood nicht übernehmen können, so dass die Gefahr eines oberflächlichen, sensationslüsternen Actionkrachers besteht, der nur auf ein gigantisches Effektgewitter setzt.

Derweil darf man aber auf die schriftlichen Fortsetzung gespannt sein. Welches Rätsel verbirgt sich hinter der Alieninvasion? Denn immerhin deutet der Autor im zweiten Band an, dass zumindest hinter den sogenannten Silencern etwas anderes stehen könnte, als eingeschleuste Identitäten der Fremden. Dies bleibt ebenso spannend wie die Frage, wer von den Protagonisten die große Katastrophe überleben kann, denn auch in Band zwei muss wieder der ein oder andere aus Cassies Gruppe über die Klinge springen, denn natürlich können nur in wirklich schlechten Büchern immer alle wichtigen Helden ungeschoren davon kommen…

Copyright © 2015 by Gunther Barnewald

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.