Die Feuer der Inquisition

die-feuer-der-inquisitionKage Baker
Die Feuer der Inquisition
Zeitstürme Band 1

(sfbentry)
Heyne / Science Fiction Taschenbuch (52350)
ISBN 9783453523500
Originaltitel: In the Garden of Iden
Uebersetzer: Elvira Bittner
Erscheinungsdatum November 2007
Titelbild: Nele Schütz Design
Umfang: 496 Seiten

www.heyne.de

Im 24. Jahrhundert hat die Menschheit zwei bis dahin als unmöglich erscheinende Ziele wirklich erreicht: Die biologische Unsterblichkeit und die Erfindung der Zeitreise. Beide modernen Wunder werden konsequent von der Firma Dr. Zeus Inc. – auch Die Company genannt – zum Wohle der Gesellschaft genutzt.

Man schickt hunderte von biologisch Unsterblichen, so genannte Immortale, in alle möglichen Epochen der Vergangenheit, um dort weitere Immortale zu rekrutieren. Denn nur bei kleinen Kindern mit besonderen Voraussetzungen sind die vielseitigen Operationen möglich, welche die Wandlung von einem normal sterblichen – mortalen – Menschen zu einem Immortalen erlauben. Und so ist die Vergangenheit gespickt mit tausenden von Teams, welche umfangreichen wissenschaftlichen Arbeiten nachgehen: Man studiert Details der Geschichte welche nicht belegt überliefert sind, füllt Lücken in den Geschichtsbüchern und beobachtet alles. Darüber hinaus werden von Biologen-Teams alle Pflanzen und Tiere gesucht, gefunden und umfangreiche Proben genommen, welche im 24. Jahrhundert längst ausgestorben sind, von denen man aber weiß, dass sie zu Herstellung von wirksamen Medikamenten dringend benötigt werden.

Mendoza ist so eine junge Biologin. Sie wurde von Joseph – einem über tausend Jahre alten Immortalen – aus einer vielköpfigen Familie aus ärmsten Verhältnissen im Alter von 4 Jahren rekrutiert und während 15 Jahren Ausbildung in eine Immortale verwandelt. Die Immortalen können über mehrere Kilometer hinweg ihre Umgebung scannen, auf Infrarot schalten, in andere Körper blicken, haben phantastisch gesteigerte Sinnenswahrnehmungen und darüber hinaus unglaubliche körperliche Kräfte. Mendozas erster Feldeinsatz führt sie in das protestantische England des 16. Jahrhunderts. Das von Religionskriegen zerrissene Land ist ein gefährlicher Ort für eine junge Spanierin, mit offiziell katholischen Glauben. Als Königin Mary den spanischen Prinzen Phillip heiratet, kehrt der Katholizismus wieder zurück nach England. Und mit ihm die Scheiterhaufen und Feuer der Inquisition…

„Die Feuer der Inquisition“ ist kein Science-Fiction-Roman üblicher Couleur, sondern verbindet Geschichte mit phantastischen Elementen. Aber er zeigt wieder einmal, wie vielseitig das Genre SF sein kann. Nach dem zweiten Teil „Die Ufer der Neuen Welt“ (Heyne 52351) erscheint im Juni 2008 der dritte Teil „Die Schatten des Krieges“ (Heyne 52352).

Copyright (C) 2008 by Werner Karl

Titel bei Amazon.de:
Zeitstürme Band 1: Die Feuer der Inquisition
Zeitstürme Band 2: Die Ufer der neuen Welt
Zeitstürme Band 3: Die Schatten des Krieges

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.