Die gestohlene Vergangenheit

die-gestohlene-vergangenheitJude Watson
Die gestohlene Vergangenheit
Star Wars: Jedi-Padawan 3

Star Wars Jedi Apprentice – The Hidden Past, USA, 1999
(c) Lucasfilm Ltd., USA, 1999
Dino/Panini Books, Stuttgart, 11/1999
TB, SF
ISBN 978-3-89748-203-6
Aus dem Amerikanischen von Dominik Kuhn
Titelgestaltung von tab Werbung GmbH, Stuttgart unter Verwendung
des US-Cover von Madalina Stefan und Cliff Nielsen

www.paninicomics.de
www.lucasarts.com
www.starwars.com
www.fantasticfiction.co.uk/w/jude-watson/

Titel erhältlich unter Buch24.de
Titel erhältlich unter Booklooker.de

Obi-Wan Kenobis Name zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte „Star Wars“-Universum. Überall findet man Legenden oder kleinere Bruchstücke seiner Vergangenheit. Doch jeder fängt einmal klein an. In der vorliegenden Serie wird den Fans die Vergangenheit dieses großen Helden näher gebracht: Der sehnlichste Wunsch des zwölfjährige Obi-Wan Kenobi ist es, ein Jedi-Ritter zu werden. Doch die Zeit drängt, da jeder Schüler an seinem dreizehnten Geburtstag den Tempel verlassen muss. Obwohl Qui-Gon Jinn sich weigert, einen neuen Schüler zu seinem Padawan zu erwählen, führt das Schicksal, bei dem auch Yoda seine Hand im Spiel hat, ihn und den jungen Obi-Wan immer wieder zusammen. Dabei begegnet Obi-Wan auch Xanatos, Qui-Gons einstigem Schüler. Nach einigen gemeinsamen Abenteuern geht Yodas Rechnung auf: Qui-Gon erwählt den jungen Obi-Wan zu seinem neuen Padawan.

Auf ihrer Reise zum Planeten Gala werden die beiden Jedi auf die Welt Phindar entführt. Dort unterjochen skrupellose Verbrecher die Bevölkerung und unterziehen jeden, der sich auflehnt, einer grausamen Prozedur. Sie löschen die Vergangenheit der betreffenden Person aus!, Dann veranstalten sie Wetten wie lange der so ‚Geläuterte’ überleben wird. Meistens werden die Betroffenen auf gefährlichen Planeten ausgesetzt und mit einer Kamera beobachtet. Die einzige Hoffnung des Volkes liegt nun in der Hand von einstigen Dieben, die gegen die schrecklichen Zustände rebellieren. Ihr ganzes Vertrauen setzten sie in die Jedi. Diese können angesichts der Grausamkeiten, die auf Phindar herrschen, ihre Augen nicht verschließen und geben alles, um den wahren Drahtzieher hinter diesem Wahnsinn zu entlarven.

Nachdem Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi nun endlich als Lehrer und Padawan zusammengefunden haben, liegt eine Menge Arbeit vor den beiden. Qui-Gon lernt endlich, wieder jemanden zu vertrauen, hat ihn doch Xanatos Verrat einst schwer getroffen. Obi-Wan wiederum setzt alles daran, seinem Meister zu gehorchen, auch wenn seine hitzköpfige Art ihm manchmal im Weg ist. Sein Mut und seine selbstlosen Handlungen ermöglichen ihm aber auch, viele Freundschaften zu knüpfen und die Loyalität verschiedener Wesen zu gewinnen. Xanatos, einer der Gegenspieler, war einst ein Schüler von Qui-Gon. Als einziges Kind und Erbe seines reichen Vaters wendet er sich von seinem Mentor ab und genießt nun die Macht und den Reichtum, die ihn korrumpieren. Gut aussehend und charismatisch schafft er es immer wieder, Leute auf seine Seite zu ziehen. Dabei schreckt er vor keiner noch so skrupellosen Handlung zurück, um sich seine Wünsche zu erfüllen. Dieser und andere Charaktere geben der Serie immer wieder neue interessante Wendungen und bieten noch reichlichen Stoff für Fortsetzungen.

Die Freunde des „Star Wars“-Universums dürften erfreut sein, dass hier nicht nur eine seelenlose Geschichte erzählt wird, um am Hype der Saga zu verdienen. Das strikte Gegenteil ist der Fall. Wer eingefleischter Fan ist, wird dieses Buch mit Begeisterung verschlingen. Alle SF- und Fantasy-Fans ab 12 Jahre werden bei dieser Serie voll auf ihre Kosten kommen.

Copyright 2010 © by Petra Weddehage (PW)

Titel erhältlich unter Buch24.de
Titel erhältlich unter Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.