Die Invasion

Die Invasion
David Weber
Nimue Alban Band 5

(sfbentry)
Bastei Lübbe (2010)
Science Fiction & Fantasy
Buch-Nr.: 23348
ISBN: 978-3-404-23348-9
Umfang: 478 Seiten
Originaltitel:  By heresis distressed (Teil 1, 2008)
Übersetzer: Ulf Ritgen
Titelbild: Arndt Drechsler

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Im Jahr Gottes 892 steht auf dem Planeten Safehold das junge Kaiserreich Charis vor seiner bisher schwersten Prüfung. Der Bruch – das Schisma –  mit der durch und durch korrupten und verlogenen Führung der Kirche des Verheißenen lässt den von der Vierergruppe geforderten Dschihad in bedrohliche Nähe rücken.

Das Massaker an friedlichen charisianischen Handelsschiffern, samt deren Frauen und Kindern, (siehe Band 4: Die Flotte von Charis) ist nicht ungesühnt geblieben. Kaiser Cayleb hat seinen Admiral Rock Point zum Ort des Geschehens, zur Hafenstadt Ferayd, ins Königreich Delferahk entsandt, und die dortigen Hafenbefestigungen wurden durch charisianische Kanonen dem Erdboden gleichgemacht. Allerdings räumte Admiral Rock Point auf Caylebs Befehl hin der Zivilbevölkerung genügend Zeit ein, um sich aus den Küstengebäuden mit ihrem Hab und Gut rechtzeitig zu entfernen.

Doch die 16 Mönche, welche die delferahkischen Truppen zu dem Massaker angestachelt haben, müssen sich für ihre Tat verantworten. Vor Aller Augen werden die Mönche an Bord der Kriegsschiffe aufgehängt. Und das hat es auf Safehold noch nie gegeben. Bislang glaubten sich auch die schlimmsten Missetäter sicher, solange sie nur die Kutte der Kirche des Verheißenen trugen

Und ein zweiter Schauplatz des sich anbahnenden Dschihads eröffnet sich: Der Corisande-Bund – einer der vielen Gegner des Kaiserreichs Charis – sieht einer Invasion der Schismatiker entgegen. Mit mehreren Zehntausend Mann geht Kaiser Cayleb an Land …

Fazit:

Nachdem es sich bei „Die Invasion“ – zum wiederholtem Male – nur um die erste Hälfte eines Originaltitels David Webers handelt, zieht sich der Handlungs- und Spannungsaufbau ein wenig in die Länge. Die wenigen von Action betonten Abschnitte entschädigen aber, da der Autor es wirklich versteht, Logik, Strategie, Technik und Politik zu einer guten Geschichte zu vereinen. Allerdings lässt dieser 5. Teil die Begeisterung vermissen, die man für die ersten Bände beim Lesen empfinden konnte. Sicherlich wird dies in der zweiten Hälfte von „By heresis distressed“ anders sein.

Es gibt hunderte Beispiele dafür, dass das Lesepublikum auch vor Romanen mit 900, 1.000 oder mehr Seiten nicht zurückschreckt. Daher kann also dem Verlag nur unterstellt werden, dass er mit der Aufteilung von solchen – zugegebenermaßen unhandlichen – Romanen in zwei Teile, nur den eigenen wirtschaftlichen Vorteil im Auge hat. Denn 2x 10,– € sind halt mehr als 1x 13,– oder 15,– €. Ärgerlich für die Fans, denn davon hat David Weber ganz sicher sehr, sehr viele, mich eingeschlossen.

Was aber wirklich bedauerlich ist, ist das fast vollständige Fehlen der Protagonistin Nimue Alban, alias Seijin Merlin. Gerade der Mix aus Segelschiffära und hypermoderner SNARC-Technologie, aus Spätmittelalter und Raumfahrt, machten einen großen Teil des Reizes der Serie Nimue Alban aus. Aber Merlin ist mit Absicht in den Hintergrund getreten, sei es aus „eigenem“ Antrieb, um die eigene Entlarvung zu verhindern oder durch die Absicht des Autors, nicht jedes Problem, dass auf Charis und Cayleb zurollt, einfach mit überlegener Technik auszumerzen. Trotzdem hofft man doch auf mehr Aktivitäten des Cyborgs Nimue Alban.

Copyright © 2010 by Werner Karl

Band 1: Operation Arche, 978-3-404-23322-9
Band 2: Der Krieg der Ketzer, 978-3-404-23324-3
Band 3: Codename Merlin, 978-3-404-23331-1
Band 4: Die Flotte von Charis, 978-3-404-23332-8
Band 5: Die Invasion, 978-3-404-23348-9
Band 6: Caylebs Plan, 978-3-404-23349-6

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.