Ehre unter Feinden

ehre-unter-feinden1Ehre unter Feinden
David Weber
Honor Harrington 6

Bastei Lübbe (2000)
ISBN: 9783404232239
Umfang: 671 Seiten
Originaltitel: Honor among enemies (2000)
Übersetzer: Dietmar Schmidt
Genre: Science Fiction

www.luebbe.de

Vorwort:

Lady Honor Harrington befindet sich immer noch auf Grayson, dem Planeten auf dem sie sich in ihr Gut als neu-graysonitische Adelsherrin zurückgezogen hat. Nicht ganz unfreiwillig, musste sie doch nach dem unerlaubten Duell mit einem manticoranischen Adeligen und dessen Tod ihren Dienst bei der Royal Manticorian Navy aufgeben. Doch Grayson – zumindest die modern eingestellte Monarchie und die meisten der Gutsherren im Parlament – hatte sie mit offenen Armen aufgenommen. Denn Grayson verdankte Harrington das Überleben des letzten Angriffes der Volksrepublik Haven, mit der nun der Krieg mit dem Sternenreich Manticore offen ausgebrochen ist.

Zum Roman:

Der Kriegsverlauf steht für das Königreich Manticore zwar aufgrund des technischen Vorsprunges, gesunder Wirtschaft und bestausgebildeten Raumbesatzungen gut, doch die zahlenmäßige Überlegenheit der Haveniten zwingt die Royal Manticorian Navy zu harten Maßnahmen. Zum einen kann sie es sich nicht erlauben, alle Systeme ausreichend mit Kampfschiffen zu sichern, geschweige denn die Sternsysteme aller Verbündeten und schon gar nicht die Handelsschiffe und –konvois, welche wichtige Rohstoffe und Wirtschaftsgüter transportieren. Zum anderen besitzt die RMN auch keine regulären Kampfschiffe mehr, um der zunehmenden Piraterie in den schutzlosen Systemen Einhalt zu gebieten und den vielen Handelskonvois den dringend benötigten Schutz zu geben.

So bleibt der RMN nur eine Chance, diesen – vielleicht Krieg entscheidenden – Missstand abzustellen: Sie rekrutiert jeden, der schon einmal Dienst auf einem Raumschiff getan hat, vom Handelsschiffer, übergelaufenen Feinden, bis hin zum Bodensatz den jede Armee hat. Und natürlich auch in Ungnade gefallene ehemalige Mitglieder der RMN. So wird auch Honor Harrington gebeten, ihren Dienst als Admiralin der kleinen GSN – der Grayson Space Navy – gegen einen Posten als einfacher Captain bei der RMN einzutauschen. Und Honor nimmt die Chance an, wieder die schwarz-goldene Uniform zu tragen.

Doch die Aufgabe, die man ihr erteilt, und vor allem die Besatzungen, die sie kommandieren soll, stellen Honor vor eine schier unmögliche Situation: Sie soll mit Q-Schiffen – umgebauten und mäßig bewaffneten Handelsschiffen – die Piraterie in einigen betroffenen Sternsystemen zumindest eindämmen. Doch kaum ist sie an ihrem ersten Zielpunkt eingetroffen, stellt sie fest, dass es sich nicht nur um einfache Piraten handelt, sondern um gut organisierte Verbrecherflottillen, die zum Teil mit stillschweigender Unterstützung korrupter Systemgouverneure ihr Unheil treiben. Und sie stößt auf ein weiteres – größeres und gefährlicheres – Problem. Die Zahl der überfallenen Handelsschiffe und die Vorgehensweise lassen nur einen Schluss zu. Hinter all dem steckt ein knallharter Handelskrieg, der nicht allein auf das Konto der Piraten gehen kann. Schließlich findet Honor Harrington sich im Gefecht mit regulären und gut ausgerüsteten Kriegsschiffen der Volksrepublik Haven wieder…

Fazit:

Es ist schon fast so, dass man sich vorkommt, als wolle man Eulen nach Athen tragen. Aber es bleibt mir nicht anderes übrig, als erneut David Weber zu bewundern. Diese 670 Seiten des 6. Bandes der bald 22 Bände umfassenden Honor-Harrington-Reihe hätten von mir aus auch 1.000 Seiten sein dürfen. Weber schafft es, mich alle Gefühle seiner Heldin und vieler anderer Protagonisten mitfühlen zu lassen. Verletzte Liebe, Stolz auf geleistete Arbeit und eine zusammenwachsende Besatzung, Angst vor dem Tod, Wut und Zorn gegenüber rücksichtslosen Schlägern, kalte Rache und unerwartete Hoffnung und vor allem Ehre unter Feinden. Dies alles macht gerade diesen Band zu einem Höhepunkt der ohnehin fast beispiellosen Serie.

Copyright © 2009 by Werner Karl
 
Titel bei Amazon.de: Honor-Harrington-Reihe
Band 1: Auf verlorenem Posten
Band 2: Die Ehre der Königin
Band 3: Ein schneller Sieg
Band 4: Mit Schimpf und Schande
Band 5: Im Exil
Band 6: Ehre unter Feinden
Band 7: In Feindeshand
Band 8: Die Siedler von Sphinx
Band 9: Der Stolz der Flotte
Band 10: Die Baumkatzen von Sphinx
Band 11: Wie Phoenix aus der Asche
Band 12: Die Raumkadettin von Sphinx
Band 13: Ein neuer Krieg
Band 14: Honors Krieg
Band 15: Die Spione von Sphinx
Band 16: Der Sklavenplanet
Band 17: Um jeden Preis
Band 18: Auf Biegen und Brechen
Band 19: Der Schatten von Saganami
Band 20: An Bord der Hexapuma
Band 21: Die Achte Flotte (erscheint 2010)
Band 22: Sturm der Schatten (erscheint 2010)

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.