Endymion – Pforten der Zeit

endymonDan Simmons
Endymion – Pforten der Zeit
Endymion  Band 1

(sfbentry)
Goldmann Paperback (43351)
ISBN 9783442433513
Science Fiction
erschienen: November 1997
OT: Endymion
Ü: Joachim Körber
USA 1996
Umfang: 670 Seiten

www.goldmann.de

Raul Endymion erhält von einem geheimnisumwitterten alten Mann den Auftrag, das Mädchen Aenea zu suchen, das im Alter von 12 Jahren mittels eines Zeitsarges in der Zukunft verschwunden ist. Seltsamerweise ist dem Alten bis auf die Sekunde genau bekannt, wann das Mädchen wieder erscheinen wird und er schickt Endymion, ausgestattet mit einem fliegenden Teppich, einem blauhäutigen Androiden und einem anfangs wenig erfolgversprechenden Plan, auf den Weg. Und Raul Endymion kann dem Alten schlecht seinen Wunsch – eher Befehl – abschlagen, denn dieser hat ihn nach seiner Hinrichtung mit der Wiederauferweckungsprozedur ein neues Leben geschenkt.

Doch die Auferweckung ist eigentlich ein Privileg des Pax – der allgewaltigen Regierung und Supermacht der katholischen Kirche – , vertreten durch die Legionäre Christi und die Elitetruppen der Schweizer Garde. Große Flotten von gewaltigen Raumschiffen, bemannt mit gläubigen Pax-Truppen, sichern das Reich und die Vormachtstellung der Kirche. Und den hervorragenden Kämpfern ist gewiß, dass wenn sie im Kampf tödlich verletzt werden, sie durch die Auferstehung ein neues Leben erhalten. Auf diese Weise können Menschen, die sich für die Kirche und das Reich verdient gemacht haben, Hunderte von Jahren leben. Doch die starre Haltung der Kirche hat auch über die Jahrhunderte hinweg zu nur langsamen technologischen Fortschritten geführt, die ein Sternenreich früher oder später in die Stagnation führen und andere Völker auf Invasionsgedanken bringen könnte. Um dies zu verhindern, muß Raul Endymion das Mädchen finden, denn sie ist die Heilsbringerin, sie ist Diejenige Die Lehrt.

In epischer Breite, aber ohne jegliche Langeweile, erzählt Dan Simmons die Geschichte einer Zukunft, in der durch das Mittel der praktizierten Wiederauferstehung, die Kirche zur überragenden Supermacht geworden ist.

Stephen King, selbst preisgekrönter Autor vieler Bestseller, sagt von Simmons: „Dan Simmons schreibt wie ein Gott… Ich kann kaum sagen, wie sehr ich ihn beneide.“ Das dies keine leeren Worte sind, beweist die Tatsache, dass Simmons bereits mehrmals mit dem Bram Stoker Award, dem Hugo und dem Nebula Award ausgezeichnet wurde. 670 Seiten sind viel Papier, aber glauben Sie mir: Sie werden sich jedesmal ärgern, wenn Sie es aus der Hand legen müssen.

Copyright (C) 2008 by Werner Karl

Titel bei Amazon.de:
Endymion – Pforten der Zeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.