Meister der Dimensionen

meister-der-dimensionenPhilip José Farmer
Meister der Dimensionen
Die Welt der tausend Ebenen Band 1

(sfbentry)
Knaur (60511)
ISBN 9783426605110
Science Fiction, Taschenbuch
Originaltitel: The maker of universes (1965)
Erschienen: 1996
Uebersetzer: Martin Eisele
Titelbild: Image Bank
Umfang: 288 Seiten

www.knaur.de

Meister der Dimensionen ist der erste Teil eines fünfbändigen Zyklus um die Welt der tausend Ebenen (World of Tiers). Zusammen mit den vier folgenden Bänden „Welten wie Sand“ 60512, „Lord der Sterne“ 60513, „Hinter der irdischen Bühne“ 60514 und „Planet der schmelzenden Berge“ 60515 hat der Knaur-Verlag nach vielen Jahren erneut Farmers berühmten World-of-Tiers-Zyklus herausgebracht. Die 1979 erschienene Erstauflage von 12.000 Stück erlebte aufgrund der Qualität des Zyklus eine bald folgende 2. Auflage mit nochmals 5.000 Exemplaren (1980).

Der Protagonist des Romans – Robert Wolff – erhält in einem Haus das er besichtigt und kaufen möchte durch ein rätselhaftes Horn Zugang zu einem anderen Universum. Dort stößt er auf eine von Fabelwesen bevölkerte paradiesische, in Terrassen angelgte Welt, die nur künstlichen Ursprunges sein kann. Selbst immer jünger werdend, fällt Wolff dem Schöpfer dieser Welt auf und muss mit ihm um sein Leben kämpfen. Wolff, der in Wahrheit Jadawin heißt, und zur dekadenten Rasse der Lords gehört, hat sich nach seinem langen Aufenthalt auf der Erde gewandelt und muss feststellen, dass der wesentliche Zeitvertreib der Lords darin besteht, sich in gegenseitigen Intrigen und Fehden besteht, die ernst gemeint und tödlich sind.

Natürlich ist es zu begrüßen, dass sehr gute Science-Fiction und Fantasy (Wolrd-of-tiers gehört meiner Meinung nach eigentlich zum Genre Fantasy) Neuauflagen erfährt, aber es ist auch ein Zeichen der Zeit, dass Verlage auf Bewährtes zurückgreifen und dies – Gott sei Dank – in der Regel ohne die früher üblichen Kürzungen tun.

Nur darf man den World-of-Tiers-Zyklus nicht mit den vielen Serien, Fortsetzungen und Riesenzyklen neuerer Zeit verwechseln, die manchmal nur der Fortsetzung willen geschrieben werden und damit den Verlagen besser kalkulierbare Umsätze bescheren. Der Leser/Käufer ist heute bereit, viel Geld auf den Tresen des Buchladens zu legen, scheinbar ungeachtet steigender Taschenbuchpreise und veränderter Erscheinungsmodi. Früher erschienen Zyklen innerhalb von Science-Fiction-Reihen in sporadischen oder weiten Abständen, heute liegen sie entweder komplett vor oder erscheinen hintereinander ohne dazwischen geschobene Titel anderer Autoren. Sei´s drum: Besser solche Leckerbissen in Neuauflage als Massenware in Erstauflage!

Copyright (C) 2008 by Werner Karl

Titel bei Amazon.de:
Band 1: Meister der Dimensionen
Band 2: Welten wie Sand
Band 3: Lord der Sterne
Band 4: Hinter der irdischen Bühne
Band 5: Planet der schmelzenden Berge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.