Star Wars – The Old Republic: Betrogen

Paul S. Kemp
Betrogen
Star Wars – The Old Republic

Panini Books (2011)
Originaltitel “Star Wars: The Old Republic – Deceived”, 2011
ISBN 978-3-8332-2249-8
Science Fiction
Paperback mit Klappen
Umfang 315 Seiten
Übersetzung: Jan Dinter
Titelbild: ATTIK

www.paninicomics.de
www.starwarstheoldrepublic.com
www.starwars.com

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Zum Autor:

Paul S. Kemp ist der Autor des New York-Times-Bestsellerromans „Star Wars: Gegenwind“. Außerdem schrieb er neun „Vergessene Reiche“-Romane (Forgotten Realms) und zahlreiche Kurzgeschichten.

Zum Buch:

Über 3 ½ Jahrtausende vor den Geschehnissen, die wir alle von den Filmen her kennen, existiert die Alte Republik. Beschützt seit jeher vom Jedi-Orden und ebenso seit jeher bedroht vom Imperium und der Dunklen Seite der Macht in Form der Sith und des Imperators. Und natürlich herrscht Krieg zwischen beiden Parteien, denn Frieden scheint nicht möglich zu sein, zwischen Gut und Böse im Universum.

Doch beide Seiten haben überraschend Delegationen nach Alderaan entsandt, um das Unmögliche zu wagen: Friedensverhandlungen. Aryn Leneer, eine menschliche Jedi-Ritterin, ist Teil der Delegation der Republik und sie traut den Absichten des Imperators nicht. Und wie der Titel schon offenbart, sind die ganzen Verhandlungen eine einzige Lüge des Imperiums.

Noch während der Verhandlungen dringt der Sith-Lord Malgus mit massiven Kräften in den Orbit und Luftraum um die republikanische Hauptwelt, Coruscant, ein und beginnt mit einem gnadenlosen Bombardement. Er selbst stürmt an der Spitze mit weiteren 50 Sith den Jedi-Tempel und massakriert Jedi, Padawane und … Aryn Leneers alten Meister, Ven Zallow. Nachdem er sein Ziel mit aller Brutalität erreicht hat, vernichtet er den gesamten gewaltigen Bau und macht aus dem Tempel eine qualmende Grabstätte.

Zeerid Korr hingegen, ehemaliger Soldat und nun notgedrungen Waffen- und Drogenschmuggler, versucht auf seine Weise, sein Leben und das seiner Familie in diesen Zeiten zu retten. Er soll eine Ladung des gefährlichsten Rauschgifts befördern, das die Galaxis kennt. Nur einen Flug noch, und er wäre in der Lage, sich aus allem herauszuhalten. Und ausgerechnet der bombardierte und vom Feind besetzte Planet Coruscant ist Bestimmungsort für die Fracht.

Die Wege von Aryn Leneer und Zeerid Korr kreuzen sich und aus unterschiedlichen Gründen tun sie sich zusammen und wagen den Flug zur Hauptwelt der Republik. Und was sie nicht ahnen: Nicht nur sie jagen dem kriegsgeschüttelten Planeten durchs All entgegen …

Beide Vertreter der Macht, die Jedi-Ritterin und der Sith-Lord, laufen Gefahr ihre Prinzipien aufzugeben und in den Abgrund zu stürzen.

Fazit:

Die Handlung erstreckt sich zwar nur über zwei Tage des Kriegsverlaufes und beschränkt sich fast ausschließlich auf die wichtigste Welt der Republik. Aber trotzdem fand ich Gefallen an der Geschichte und den Gründen, warum wer wen betrügt. Sehr schön führt Kemp auf, dass der Unterschied zwischen Gut und Böse; Leben und Tod, ein wirklich schmaler Grat sein kann.

Copyright © 2011 by Werner Karl

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

ZUM SFBASAR.DE-PREISRÄTSEL/GEWINNSPIEL: 2 x 1 (KOSTENLOSES!) EXEMPLAR: Paul S. Kemp – Betrogen. Star Wars – The Old Republic.

Comments

  1. SONDERGEWINNSPIEL DER BUCHREZICENTER-REDAKTION

    Liebe Science-Fiction und Star Wars-Freunde,

    selten, aber es kommt vor. Auch der freundlichste und perfekteste Verlag – hier Panini-Books – macht mal einen kleinen Fehler: Ich habe den Roman „Betrogen“ als Rezi-Exemplar doppelt erhalten. Aus diesem Grund verlosen wir unter folgenden Bedingungen das überzählige Exemplar:

    Nennt uns einen weiteren (nicht diesen!) Titel der Star Wars-Reihe „The Old Republic“ oder einen der Titel der Star Wars-Reihe „Rebel Force“. KEINE ANDEREN REIHEN! Einfach hier als Kommentar eintragen. Einsendeschluss ist der 31.08.11 0:00 Uhr. Unter allen bis zu diesem Zeitpunkt eingegangenen und korrekten Antworten/Kommentaren verlosen wir dieses Leckerchen.

    Hinweis 1: Das Gewinnbuch ist ein Rezensionsexemplar und ist auch entsprechend markiert und darf nicht verkauft werden.
    Hinweis 2: Wer sich nicht sicher ist, welche Antworten/Titel richtig sind, möge mal hier klicken: http://www.paninicomics.de/

    Der Gewinner wird über seine Email-Adresse benachrichtigt und hier nur namentlich als Gewinner genannt.

    Wir freuen uns auf eure Antworten.

    Mit galaktischen Grüßen und viel Glück wünscht
    galaxykarl 😉
    Chefredaktion Buchrezicenter

  2. Nachtrag:

    Natürlich werden Trittbrettfahrer nicht berücksichtigt. Hat ein Teilnehmer einen korrekten Titel genannt, darf niemand nach ihm den gleichen Titel aufführen. Solche Einträge nehmen an der Verlosung nicht teil, ist doch klar.

    Mit galaktischen Grüßen
    galaxykarl ;-))

  3. Star Wars: The Old Republic: Eine unheilvolle Allianz

    Hatte bei meiner ersten Lösung nicht realisiert, dass es sich nur um den englischen Titel des aktuellen Buchs handelte.

  4. Scheint ja eine unüberwindliche Aufgabe zu sein, da bisher keine einzige Antwort gespostet wurde. Was ist los, hat Euch der Mut verlassen, liebe Besucher und GEWINNSPIELTEILNEHMER?? 🙁

  5. Na also geht doch! Gleich drei Antworten! Super, Hoffe, Ihr habt auch alle brav Eure richtige e-mail-Adresse mit eingegeben (wird ja nicht hier veröffentlicht und kann kein anderer Bescher hier sehen!), damit der liebe Werner dem Gewinner auch per e-mail nach seiner Adresse fragen kann, gelle? 🙂

  6. SONDERGEWINNSPIEL DER BUCHREZICENTER-REDAKTION
    „Betrogen“ aus Star Wars – The Old Republic

    And the winner is … Horst Kamischke.

    Was sicher nicht sehr schwer war, haben ja nur 3 Personen teilgenommen. Die Chance standen also 1:3. Und ich habe seinen doppelten Eintrag beim Auslosen nicht mit eingeschlossen; wäre ja den anderen Teilnehmern gegenüber unfair gewesen.

    Lieber Horst: An dich geht eine Email (du wirst mich als Absender hoffentlich nicht in deinen Spam-Ordner schmeißen ;-)) in der ich dich nach deiner Adresse frage. Das Buch geht dann gleich am Samstag in die Post.

    Viel Spaß bei der Lektüre! Möge die Macht mit dir sein.

    Mit galaktischen Grüßen
    galaxykarl 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.