List/Ullstein Buchverlage

Winterengel

Anna Härtel erschafft aus selbsthergestellten Formen zauberhafte Glasengel und verkauft sie auf dem Markt. Dieses Zubrot braucht die Familie, denn nach dem Tod des Vaters und dem Verlust der Glasbläserei ist Anna diejenige, die die Familie ernährt. Annas Mutter ist krank und die jüngere Schwester noch nicht so weit, dass sie die Familie finanziell unterstützen könnte. Anna darf die Engel nach Feierabend bei einem Glasbläser im Nachbarort herstellen. Dieser hat Anna auch einen Job angeboten, nachdem die Familie den Haupternährer verloren hat.

Das Mohnblütenjahr

Nicole ist schwanger. Allerdings steht ihre Schwangerschaft nicht unter einem guten Stern. Ihr langjähriger Freund David hat sich von Nicole getrennt, als sie ihm eröffnet hat schwanger zu sein. David wollte keine Kinder und fühlt sich nun hintergangen. In Nicole aber war der Wunsch nach einem Kind übermächtig. Und nun erfährt die werdende Mutter auch noch, dass ihr ungeborenes Kind an einem Herzfehler leidet. Dieser soll möglicherweise erblich bedingt sein, doch wer in der Familie hat einen solchen Herzfehler?

Gedenke mein

Gina Angelucci, die Lebensgefährtin des Münchener Kommissars Dühnfort, arbeitet in der Abteilung für Cold Cases. Sie löst Fälle, die seit Jahren bei der Polizei schlummern und die nicht aufgeklärt werden konnten. Gerade hat sie einen Altfall abschließen können und möchte nun eigentlich ihren Chef darüber aufklären, dass sie ein Kind erwartet. Doch dann steht da plötzlich Petra Weber vor ihrer Tür und bittet sie um Hilfe. Vor 10 Jahren ist deren Tochter Marie spurlos verschwunden und Frau Weber glaubt bis heute, dass diese lebt. Alles sieht jedoch danach aus, dass der getrennt lebende Ehemann von Petra, Chris, sich damals selbst ums Leben gebracht hat und zuvor auch seiner Tochter etwas angetan hat. Eine männliche Leiche wurde auch gefunden, die eines Kindes aber nicht. Zunächst wiegelt Gina Frau Weber ab, aber dennoch kommen ihr langsam Zweifel und so übernimmt sie einen Fall, der es in sich hat. Dabei muss Gina sich zunächst mit den Kollegen auseinandersetzen, die den Fall damals bearbeitet haben und auch mit Petra Weber. Aber auch im privaten Umfeld hat sie es nicht leicht, denn Dühnfort findet es gar nicht gut, dass Gina ihre Schwangerschaft nun weiter verheimlicht.

Mörderkind

Inge Löhnig Mörderkind List ISBN 978-3-548-61226-3 Kriminalroman Erschienen: 05.12.2014 Umschlaggestaltung: © Agentur für Gestaltung – Cornelia Niere Titelabbildung: © Zandri du Perez/Arcangel Images Taschenbuch, 464 Seiten www.list-taschenbuch.de www.inge-loehnig.de Titel erhältlich bei Amazon.de Titel erhältlich bei Buch24.de Titel erhältlich bei Booklooker.de Titel erhältlich bei eBook.de Die Autorin: Inge Löhnig studierte an der renommierten Münchner Akademie U5 […]

Im Labyrinth der Lilien

Sargon Youkhana Im Labyrinth der Lilien List/Ullstein Buchverlage, Berlin, 1. Auflage: 10/2007 TB, historischer Kriminalroman, 978-3-548-60800-6, 414/895 Titelgestaltung von Roland Eschlbeck & Kornelia Bunkofer und HildenDesign, München unter Verwendung eines Motivs von Pieter Gerritsz van Roestraten/Johnny Van Haeften Ltd., London/The Bridgeman Art Library www.list-taschenbuch.de www.hildendesign.de (sfbentry) Frankreich um 1670. Der junge Adlige Antoine de Montagnac […]