Date – 23. September 2017

Der stumme Zwilling

Als im Wien des Herbstes 1939 ein Serienmörder umzugehen scheint, wird ein Arzt von den Nazis in die Ermittlungen verwickelt: ein gefährlicher Auftrag, denn der junge Mann verbirgt selbst einige Geheimnisse … – Im Gewand eines Kriminalromans versucht der Autor herauszuarbeiten, wie der alltägliche Nationalsozialismus die Gesellschaft prägte bzw. verdarb; die Darstellung der sprichwörtlich gewordenen „Banalität des Bösen“ gelingt ihm mit deprimierender Meisterschaft: ein eindrucksvolles Werk.