Date – 11. Juni 2018

Amputiert

Obdachlos und verzweifelt gerät Michael Fox in die Fänge eines skrupellosen ‚Arztes‘, der ihn im Verlauf wahnwitziger ‚medizinischer‘ Experimente buchstäblich in Stücke schneidet … – Die simple bzw. geradlinige und mit drastischen Effekten nicht sparende Story erinnert an den Trash-Horror-Papst Richard Laymon, ist aber vor allem stilistisch besser geraten: Splatter-Grusel mit gefühlvoll gedachten jedoch klischeestarken Zwischenspielen.