Month – September 2021

Der kalte Glanz der Newa

Der erste Band einer Serie, die in der Sowjetunion nach dem Zweiten Weltkrieg spielt, lässt einen genretypisch fähigen, aber ständig unter Druck gesetzten Ermittler in einem bizarren, politisch heiklen Mehrfachmord ermitteln. Die bedrückende Atmosphäre einer allgegenwärtigen Diktatur kann eher überzeugen als der komplizierte bzw. wenig plausibel wirkende Mordfall-Plot.

Die Letzte macht das Licht aus

Dies ist ein umwerfendes Buch, beängstigend, erschreckend, fulminant erzählt und nichts für schwache Nerven, ein krasser ‚Runterzieher‘, aber eine wunderprächtige Lektüre. Wer sich nicht vor deprimierenden Eindrücken fürchtet, sei „Die Letzte macht das Licht aus“ ans Herz gelegt. Möglicherweise ein Meisterwerk, vergleichbar zum Beispiel mit Emily St. John Mandels grandiosem Roman „Das Licht der letzten Tage“, weil ähnlich bitter-süß und melancholisch.