Search Results for – "sandra stockem"

Das Glück an Regentagen

Nachdem Mae ein schlimmes Erlebnis mit ihrem Verlobten verkraften muss und dieser nach einem Betrug an der Firma mit dem Geld untertaucht, kehrt Mae in ihre Heimat an den St. Lorenz Strom zurück. Hier ist sie nach dem Tod ihrer Eltern bei den Großeltern Lilliy und George aufgewachsen.
Doch auch hier scheint alles anders zu sein. Ihre Großmutter wirkt leicht dement, ihr Großvater ist nicht zuhause. Auch ihre Beziehung scheint gelitten zu haben …

Die Frauen vom Löwenhof – Agnetas Erbe

Agneta hat sich von ihrer Familie auf Gut Löwenhof losgelöst und studiert Kunst und Malerei in Stockholm. Sie führt ein in dieser Zeit modernes selbständiges Leben, hat ihren Freund Michael an ihrer Seite und setzt sich für die Frauenrechte ein. Eines Tages erreicht sie ein Telegramm ihrer Mutter, dass ihr Vater bei einem Unglück ums Leben gekommen ist. Überstürzt reist sie nach Hause und kurze Zeit später verstirbt ebenso ihr Bruder an den Verletzungen vom Feuer, das einen großen Stall niedergebrannt hat. Plötzlich ist sie nun in der Erbfolge die neue Gutsherrin vom Löwenhof. Doch ist es das wert, diese Bürde aufzunehmen?

Einfach frisch kochen

Einfach frisch kochen – diese auf den ersten Eindruck optisch sehr ansprechende Kochbuch hat mich angesprochen, da mir die Komponenten im Titel sehr gut gefallen: Einfach – das gefällt mir gut, denn kompliziertes Kochen ist nicht unbedingt notwendig, frisch – das sollte es am besten immer sein und kochen erklärt sich von selbst!
Nach einer umfassenden Einleitung, in der Nils Egtermeyer seine Prinzipien zum Kochen erläutert (Weniger ist mehr, Tipps zu einem guten Olivenöl oder selbst gemischten Gewürzen) widmet er sich ganz seinen Rezepten, die er in 6 Kategorien einteilt. Das finde ich sehr angenehm, lange Registereinteilungen überfordern mich schon mal in den Kochbüchern!

Guck mal, wie die gucken

Ein Besuch im Zoo! Und wo ist es sicher am Interessantesten? Genau – bei den Affen! Sie tollen herum, fressen, schlafen oder ziehen Grimassen! Und die Kinder würden gerne wissen, was die Affen gerade über sie denken. Der Vater meint dazu:“Wahrscheinlich halten sie uns für ziemlich affig!“ Und hat mit diesem Spruch gar nicht mal so unrecht … denn dann schwenkt die Geschichte ins Affengehege und gibt preis, was den Affen gerade in den Kopf kommt. Welche Faxen die Menschen machen, dass sie kaum mehr Haare auf dem Kopf oder einen dicken Bauch haben. Zudem freuen sie sich, dass die komischen Menschen zum Glück hinter den Gittern sind. Aber auch, dass am nächsten Tag wieder neue Menschen kommen …

Das Scherbenhaus

Ein beschauliches und gemütliches Häuschen in Stade, ein Job als Köchin im gut gehenden Restaurant des Schwagers: Carla Brendel könnte mit ihrem Leben zufrieden sein, wären da nicht diese Briefe von einem Unbekannten, die sie in Angst versetzen. Sie fühlt sich unsicher. Zudem scheint es ihrer Halbschwester Ellen, eine erfolgreiche und unnahbare Architektin, nicht gut zu gehen. Sie lädt Carla nach Berlin ein, um ihr etwas mitzuteilen. Doch dazu kommt es nicht mehr; Ellen verschwindet während ihres Treffens spurlos und wird tot aufgefunden. War es ein Unfall oder Mord?

bleiben

Auf einer Reise nach Italien lernen sich vier junge Leute in einem Zugabteil zufällig kennen. Die Reise geht nach Rom, die drei jungen Männer – Max, Paul und Felix- und die junge Frau – Juliane- habe noch Träume und Vorstellungen über den Verlauf ihres Lebens. Max und Juliane bleiben zusammen und heiraten, zu den beiden anderen haben sie keinen Kontakt mehr. Nach fast zwanzig Jahren besucht Juliane eine Gemäldeausstellung und trifft Felix wieder. Damalige kurze Gefühle für Felix flammen wieder auf, und die beiden verlieben sich neu ineinander …

Simple

Simple – dieses schöne Kochbuch zaubert aus wenigen alltäglichen Zutaten und kleinen Besonderheiten aromatische und pfiffige Gerichte, die nicht nur den Alltag aufwerten, sondern auch für ein größeres Essen mit der Familie oder Freunden geeignet ist. Die meisten Rezepte sind auch von nicht so geübten Hobbyköchen gut durchführbar, ohne komplizierte Geräte oder kochkünstlerische Fähigkeiten. Ein tolles holzähnliches Cover mit Struktur macht das Buch sowohl optisch als auch haptisch so interessant, dass man es gerne in die Hand nimmt und blättert. Das Buch beinhaltet ein sehr nettes Vorwort von Diana Henry zu ihrer Person, den Zutaten in den Rezepten und den sinnvoll benötigten Küchengeräten. Dann sind die folgenden Rezepte in zwölf Kategorien eingeteilt …

Pip Bartlett und die magischen Tiere

Schon das fantasievolle Cover weckt meine Neugier, dieses Buch in die Hand zu nehmen! Dies ist die Geschichte von Pip, die eine besondere Gabe hat: Sie kann mit den magischen Tieren sprechen! Nachdem Pip bei einem Projekt in der Schule die vorgestellten Einhörner vollkommen durcheinander bringt, muss sie ihre Ferien bei ihrer Tante verbringen. Doch eigentlich ist es gar keine Strafe: Die Tante hat eine Praxis für magische Tiere …

Nachts in meinem Haus

Tom, ein bekannter Maler und mit Vermögen durch seine letzte Scheidung, fährt seine Frau Charlotte zum Flughafen. Auch sie ist erfolgreich in der Fernsehbranche unterwegs und muss ein paar Tage beruflich verreisen. Dies nutzt Tom gerne, um als Strohwitwer Leslie, die Frau seines besten Freundes Rene zu sich nach Hause einzuladen. Sie haben ein Verhältnis miteinander, jedoch sind ihre Ehen dadurch nicht in Frage gestellt. In der Nacht bleibt Leslie bei Tom, als es verdächtige Geräusche im Erdgeschoss wahrnimmt. In absoluter Panik und Angst vor Einbrechern, die die Gegend unsicher machen, bewaffnet er sich und schleicht herunter …

Die Gerechte

Der reiche Unternehmer Ted wartet in der Flughafenbar auf seinen verspäteten Rückflug nach Boston.
Eine junge hübsche Frau setzt sich zu ihm und beginnt mit ihm eine Unterhaltung. Nach einigen Drinks erzählt Ted ihr von allen seinen Sorgen, die ihn beschäftigen, insbesondere dass seine Frau Miranda ihn betrügt. Sie lassen ein Haus an der Küste errichten und Miranda leitet den Neubau. Sie verbringt sehr viel Zeit dort und hat ein Verhältnis mit dem beauftragten Bauunternehmer. Fast im Scherz äußert Ted den Wunsch, seine Frau dafür umbringen zu können. Seiner neue Bekanntschaft Lily scheint dieser Ausbruch jedoch keinesfalls abwegig …