Marie hat von der Liebe genug

Marie versteht die Welt nicht mehr: Ihr Lebensgefährte hat sie in einer ziemlich miesen Art sitzen gelassen und sie auch noch aus der gemeinsamen Wohnung heraus geworfen. Ziemlich gedemütigt von dieser neuen Situation, hat Marie keine Lust mehr auf eine neue Beziehung. Das Vertrauen in die Männer ist ihr verloren gegangen, ebenso ihr Chef scheint nicht besser zu sein, indem er scheinbare Verschwörungen zum Stellenabbau anwirft. Trotz ihrem gesamten Pech findet sie glücklicherweise eine vorrübergehende Wohnung in einem sehr schönen Haus mit einem Hausportier, der mit seiner sehr geradlinigen und aufmerksamen Art einen Platz in ihrem Herzen hat.