Yona – Prinzessin der Morgendämmerung 1

Mizuho Kasagani
Yona Prinzessin der Morgendämmerung 1

AKATSUKI NO YONA Japan, 2010
Tokyopop Hamburg, 10/2016
Manga, Abenteuer, Romantik,
978-3-8420-3143-2, 164/4,95
Aus dem Japanischen von Verena Maser
1 Shojo Card

www.tokyopop.de

yona1

Prinzessin Yona lebt mit ihrem Vater in dessen Königreich Koka. Wegen ihrer wunderschönen, außergewöhnlichen Haarfarbe wird sie auch ´Prinzessin der Morgendämmerung` genannt. Sie ist in ihren Cousin Su-won verliebt und träumt von einem Leben an seiner Seite.

Doch Su-won verbirgt hinter seiner charmanten und wohlgestalteten Erscheinung, eine finstere Seite. Ohne Skrupel ermordet er Yonas Vater König II.

Ihr Leibwächter Hak rettet die Prinzessin vor Su-won und flieht mit ihr aus dem Schloss, um sie in Sicherheit zu bringen. Yona muss lernen sich außerhalb des Palastes zurechtzufinden. Schnell erkennt sie, das ihr Volk ein ganz anderes Leben führt als sie selbst, die immer hinter den Palastmauern in Sicherheit war. Eine abenteuerliche Reise beginnt, die Yona für immer verändern wird.

Die neueste Manga-Reihe aus dem Hause Tokyopop, beschert der Zielgruppe, jungen Mädchen ab 12 Jahren ein wundervolles Abenteuer. Die mit romantischen Momenten gewürzte Story zeigt eine Heldin, die erst noch flügge werden muss.

Die Hauptperson Yona ist eine naive, romantisch veranlagte junge Frau, die wegen ihrer ungewöhnlichen roten Haarfarbe auch als ´Prinzessin der Morgendämmerung` bekannt ist. Diese himmelt ihren Cousin Su-won an und malt sich ein Leben an seiner Seite aus. Schnell wird sie aus ihren Träumereien gerissen als Su-won ihren Vater König II ermordet.

Ihr Leibwächter Hak bringt sie in Sicherheit. Natürlich werden gewiefte Leserinnen dieser Story sofort merken, dass dieser ebenfalls Gefühle für seinen Schützling entwickelt hat, diese jedoch verbirgt, da es keine Hoffnung auf Erfüllung für seine Liebe gibt.

Su-won ist ein charmanter Schönling, der seine skrupellose Art hinter einer netten Fassade verbirgt. Seine Ambitionen sind dabei klar auf die Eroberung des Reiches Koka gerichtet, dessen König er werden will. Es gelingt ihm daher vortrefflich Yona zu täuschen und ihre Verliebtheit für ihn, für sich auszunutzen.

Das epische Abenteuer das bisher 20 Bände umfasst, wird mit herrlichen Illustrationen zum Leben erweckt. Die sehr detaillierten Bilder sind mit den gängigen Chibi-Utensilien versehen. Yona wird als zartes, großäugiges Mädchen an der Schwelle zur Frau skizziert. Wunderschöne Gewänder und prachtvolle Frisuren lassen sie erstrahlen.

Haku und Su-won. sind die totalen Gegensätze. Während der blonde Su-won wie ein heller Stern erstrahlt, erinnert Hak an einen dunklen Prinzen der Nacht. Beide junge Männer zeichnen sich durch ein sehr attraktives Äußeres aus. Dies wird in den großzügig angelegten Panels sehr gut zum Ausdruck gebracht. Es gibt auch einige romantische Bilder, die Yona und Hak zusammen zeigen.

Um vor allem den weiblichen Lesern den Einstieg in die Serie schmackhaft zu machen, werden die ersten beiden Bände der Reihe mit einem Preis von 4,95 Euro verkauft. Zudem gibt es im ersten Manga eine Shojo-Card. Ein brisanter Cliffhanger schwört die Manga-Fans auf den zweiten Teil von ´Yona Prinzessin der Morgendämmerung` ein

Leserinnen und eventuell auch Leser die episch-abenteuerliche Geschichten, mit einem Hauch Romantik mögen, werden sich der neuesten Manga-Reihe aus dem riesigen Verlagsprogramm von Tokyopop bestimmt gerne zuwenden.

Copyright by 2016 © Petra Weddehage (PW)

Titel bei Amazon.de
Titel bei Buch24.de
Titel bei eBook.de
Titel bei Booklooker.de

Yona – Prinzessin der Morgendämmerung 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.