Drama

KALT

Eine Gruppe von acht Schülern aus dem Bioleistungskurs bricht mit ihrem Lehrer Dr. Brecht und der weiteren Lehrerin Mrs. Greenwood zu einer Exkursion nach Finnland auf, um ein Projekt im Moorgebiet zur Renaturierung durchzuführen. Nicht alle waren mit diesem Ziel einverstanden, die Stimmung in der Gruppe der Jugendlichen ist daher eher gemischt. Der junge und sympathische Nooa betreut die Gruppe in Finnland und versucht allen, den kleinen Abenteuerurlaub im abgelegenen Camp schmackhaft zu machen. Doch schon nach kürzester Zeit kommt Dr. Brecht von einer seiner Vogelerkundungen nicht mehr zurück und bleibt verschwunden …

Lebensgeister

Ein sehr schöner und auch kurzweiliger Roman über den Verlust eines Menschen und der neuen Zeitwahrnehmung danach. Die Gedanken, die Rätsel um Leben und Tod, der Sinn des Lebens und vieles mehr werden bewusster, wenn man ungewollt auf einen geliebten Menschen verzichten muss und alles Sonstige im Leben unwichtig wird. Banana Yoshimoto beschreibt Sayokos Weg sehr aufmerksam und teifgründig, fast poetisch. Man kann ihre Gefühle sehr gut nachvollziehen und empfindet selbst die Leere, die Yoichi hinterlässt, aber auch den Mut, das Leben neu zu gestalten. Mit der Hilfe von einigen wichtigen Begegnungen und Freunden lässt sich diese Aufgabe meistern und gibt Ausblick auf eine neues, zwar anderes aber vielleicht auch bewussteres Leben.

Den Wahnsinn den man Liebe nennt

Wie sagt man? Irgendwann kommt immer alles ans Licht? In diesem Fall durch die Bestellung eines Kühlschranks! Susa ist mit Wolf verheiratet, Wolf bestellt diesen Kühlschrank, doch leider an eine für Susa unbekannte Adresse. Da auf ihre Nachfragen niemand reagiert, schaut sie sich in Eigenregie die genannte Adresse genauer an. Und findet sich bei einer Frau und ihrer kleinen Tochter wieder, die sehr große Ähnlichkeit mit ihrem Mann Wolf hat. Für Susa bricht eine Welt zusammen, als sie realisiert, dass ihr Mann seit Jahren ein Doppelleben führt … Sie trennt sich, wünscht ihm alles Schlechte an den Hals aber leidet parallel aufgrund ihrer Enttäuschung sehr…

Der Ballsaal auf der dunklen Seite des Mondes

Anna Tiedemann führt ein geruhsames Leben, seit sie nach einigen Enttäuschungen wieder Single ist. An ihrer Arbeitsstelle schätzt man sie wegen ihres Fleißes. In der Früh geht sie Joggen, und abends schaltet sie den Fernseher an oder liest ein Buch. Etwas Aufregendes ist ihr schon lang nicht mehr passiert. Die kleine Freude, beim Italiener mit ihrer besten Freundin Elke über Kerle und alles Mögliche zu tratschen, wird Anna gründlich verdorben, denn Elke hat ihren neuen Schwarm Alexander mitgebracht. Die beiden können kaum die Finger voneinander lassen, und so manche Bemerkung über Annas Single-Dasein ist außerordentlich demütigend …

Liebesgrüße aus Asgard – Loki 1

Nachdem Thors Ziehbruder Loki gestorben, im Körper eines Kindes wiedergeboren und von Wiccan zu einem jungen Mann gemacht wurde, steht er nun in den Diensten der dreifaltigen Allmutter von Asgardia. Der einstige Erzfeind der Avengers erhält damit die Chance, die schlechten Taten seiner Vergangenheit auszumerzen. Für jeden Auftrag, den er erfolgreich für die Allmutter ausführt, wird eines seiner Verbrechen aus Asgards Historie gelöscht. Seine Doppelzüngigkeit, Verschlagenheit, seine magischen Fähigkeiten und die Meisterschaft der Manipulation hat Odins Adoptivsohn jedoch behalten und setzt sie nun im Dienst seiner neuen Aufgabe ein.

Mord bei 45 Touren

Ein ehebrecherisches Paar tötet den eifersüchtigen Gatten, der allerdings per Schallplatten-Stimme aus dem Jenseits Rache ankündigt; zwischen seinen Mördern keimt Misstrauen auf, das die Beziehung in einer privaten Hölle enden lässt … – Eine kurze, aber drastische Lektion in Sachen Liebe (oder was dafür gehalten wird), die in Mord & Totschlag umschlägt. Obwohl sichtlich angejahrt bzw. gealtert, kann der Roman aufgrund des raffiniert geschürzten und unerwartet aufgelösten Plots weiterhin fesseln.

Drei mal wir (Hörbuch) (Audio-CD)

Cambridge 1958: Die Studentin Eva ist mit dem Fahrrad unterwegs zur Uni. Als sie einem Hund ausweichen muss, passiert es: Wegen eines Nagels erleidet sie eine Panne, und Jim, ebenfalls Student, der zufällig in der Nähe weilt, hilft ihr. Sie kommen ins Gespräch und verlieben sich. Oder Eva kann beim Ausweichen einen Sturz vermeiden und setzt ihre Fahrt nach einem kurzen Wortwechsel mit Jim fort. Oder Eva fällt hin, und Jim hilft ihr. Die Schlüsselszene des Hörbuchs ist diese erste Begegnung von Eva und Jim. Sie treffen dann eine Entscheidung, die richtungsbestimmend für ihrer beiden Leben und die Leben anderer Menschen ist …

Projekt Luna

Auf dem Mond tötet ein außerirdisches Artefakt seine Erforscher. Es kann nur von einem Mann bezwungen werden, der als Kopie nach jedem grausigen Ende erneut in das Objekt zurückkehrt … – Das Rätsel auf dem Mond ist Vorwand für das Ausloten der Frage nach der Identität des Menschen. Aus heutiger Sicht wirkt „Projekt Luna“ allzu didaktisch, doch faktisch ist der Roman ein wichtiger Vorreiter für die „New-Wave“-SF der 1960er Jahre: sperrig aber interessant und von nachhaltiger Wirkung, zumal dem Verfasser im letzten Drittel gleich mehrfach immer noch schockierende Twists gelingen.

Todesfalle Campus – Steinbacher & Hollermann 4

Auf dem Campus der Uni Passau wird die attraktive Studentin Vanessa Auerbach auf grausamste Weise ermordet aufgefunden. Die Kommissare Franziska Steinbacher und Hannes Hollermann sowie ihre Kollegen, die schon viel Schlimmes gesehen haben, sind zu tiefst erschüttert. Angeblich hat niemand etwas gehört oder beobachtet, obwohl in der Mordnacht auf dem Gelände gefeiert wurde, und es schaut ganz so aus, als habe die junge Frau ihren Mörder sogar erwartet. Schon bald stoßen die Ermittler auf einen Verdächtigen: Tom Seibert. Stephanie Mittermeier, eine Freundin von Vanessa, belastet ihn, denn er soll zuvor schon eine andere Studentin vergewaltigt haben, wurde jedoch mangels Beweisen freigesprochen …

Balthasars Vermächtnis

Der AIDS-Aktivist Balthasar Meiring wird erschossen. Zuvor hatte er die Journalistin Maggie Cloete um ein Gespräch gebeten, doch sie hatte ihn abgewimmelt. Wenig später tritt ein Mädchen namens Mbali an Maggie heran und erzählt ihr, dass sie eines von Balthasars Kindern ist – genauer: Er hatte sich nach dem Tod von Mbalis Eltern ihrer und ihrer Geschwister, die teils an HIV erkrankt sind, angenommen. Für den Fall, dass ihm etwas zustieß, sollte Mbali Maggie um Hilfe bitten. Reuig, weil Balthasar vielleicht noch am Leben wäre, wenn sie seinen Anruf ernst genommen hätte, kommt Maggie dieser Aufgabe nach. Aber jemand will nicht, dass sie Nachforschungen über Balthasar anstellt und Kontakt zu den Kindern hält.