Kunst & Kultur

2020 – Disney Classic Posters Edition 2020 – (Kalender)

Für die einen zählen die Plakate des vorliegenden Kalenders Disney Classic Posters Edition 2020 von Heye sicherlich zur Kategorie „Vintage“; für andere, zu denen sich auch der Rezensent dieser Zeilen bekennt, stellen sie eine Art nostalgischer Zeitreise in die eigene Kindheit und Jugend dar. Wer mit diesen Filmen aufgewachsen ist, wer sich noch an die Faszination erinnert, die all die liebevoll animierten Zeichentrickcharaktere, zarte wie Bambi, Schneewittchen und Dornröschen, lustige und Sidekicks wie Jiminy Grille, Balu, Klopfer oder die ganze Katzenbande aus Aristocats, der (oder natürlich auch die!) gehört genau zur Zielgruppe dieses Kalenders und wird ihn lieben.

2020 – Die Tunisreise Edition 2020 – (Kalender)

Leuchtende neben verhaltenen Farben, reduzierte Formen, orientalisches Flair. Das sind Attribute, die Aquarelle der Tunisreise bestens beschreiben und insbesondere die des vorliegenden Kalenders Die Tunisreise Edition 2020 von Weingarten. Gerade die Arbeiten Mackes (Bilder vom Januar, März, Mai, Juli, September und November) zeichnen sich durch besonders kräftige Farben aus, durch klarere Formen und mehr Gegenständlichkeit im Vergleich zu Klees Bildern.

Die Vögel. Der Filmklassiker von Alfred Hitchcock

Der Versuch, Hitchcocks Mystery-Klassiker zu interpretieren, gerät der Autorin nach gelungener Präsentation der grundlegenden Film-Fakten zum Rohrkrepierer. Krampfhaft versucht Paglia, „Die Vögel“ als Manifest eines Feminismus‘ zu deuten, wie sie ihn definiert. Fakten werden gebogen und notfalls gebrochen, um diesem Zweck zu dienen: ein Sachbuch, wie es nicht sein sollte.

Die Känguru-Apokryphen

Der Satire-Band “Die Känguru-Apokryphen” enthält insgesamt dreiunddreißig verschiedene Episoden aus dem Leben des kommunistischen Kängurus. Zu Beginn wird der Begriff Apokryphen ausführlich erläutert, sodass keiner überrascht sein dürfte, was schlussendlich im Band zu erwarten ist. Ich habe mich erneut herrlich amüsiert – zwischen kommunistisch-kämpferischen Nonsensdialogen konnte man auch wunderbar im Bashing der aktuellen und vergangenen Politikgrößen schwelgen. Jeder der Geschichten war durch und durch lebendig und gut vorstellbar, wenn man sich im linken Spektrum der Gesellschaft bewegen möchte.

Jules Verne. Biographie

Zum 100. Todesjahr erschien diese Biografie des Schriftstellers Jules Verne (1828-1905) Volker Dehs stellt Verne nie als isoliertes Individuum, sondern als Bürger Frankreichs dar, das während des 19. Jahrhunderts gewaltigen Veränderungen und Entwicklungen unterworfen war. Nur vor diesem Hintergrund lässt sich Vernes Leben und Werk wirklich deuten. Das geschieht in diesem Buch überzeugend; es darf daher mit Fug und Recht als Standardwerk bezeichnet werden (das sich manchmal ein wenig anstrengend liest, weil der Verfasser auf kein biografisches Detail verzichten mag). Mehr als 35 s/w-Abbildungen und umfangreiche Anhänge runden das Werk ab.

2019 Kalender – Luis Royo Subversive Beauty – Kalender 2019

Der Kalender “Subversive Beauty – Kalender 2019” beinhaltet insgesamt zwölf Monatsblätter, die Illustrationen des Malers Luis Royo zeigen. […] Die Bilder ansich sind dem Bereich der Dark Fantasy zuzuordnen. Freizügige Frauenporträts sollten einen nicht stören, wenn man diese Kalender erwirbt. Für einen eher klassisch geführten Haushalt dürfte der Kalender nicht geeignet sein. Für Fantasyfans könnte er allerdings so manches Highlight bieten.

2019 Kalender – Traumkarussell 2019

Der Kalender “ Traumkarussell 2019” ist ein Monatskalender, der für jeden Monat des Jahres ein passendes Bild bereithält. […] Die Bilder, die im Kalender gezeigt werden, sind sehr eindrucksvoll und sehr ausdrucksstark. Die Farben wirken meist recht düster. Oftmals werfen die Bilder einen Blick auf innere Konflikte und äußere Bedingungen. Mit den gedeckten Farben und modernen Zeichnungen passt er sowohl in klassische, wie auch in modern eingerichtete Haushalte.

2019 – Der Literatur Kalender 2019

“Der Literatur Kalender 2019 – Anfang & Aufbruch” beinhaltet für jede Woche des Jahres ein passendes Kalenderblatt. […] Mir persönlich gefiel gut, dass der Kalender unter dem Thema Anfang und Aufbruch stand. Hierdurch war ein roter Faden zu erkennen. Der Wechsel zwischen farbigen und schwarz-weiß Bildern war sehr erfrischend und sorgte dafür, dass jedes Wochenblatt eine andere Wirkung erzielen konnte.

2019 – Der literarische Küchenkalender 2019 – Mit Rezepten, Tipps & Bildern

“Der literarische Küchenkalender 2019 – Mit Rezepten, Tipps & Bildern” beinhaltet für jede Woche des Kalenderjahres ein leckeres Rezept zum Nachkochen und Ausprobieren. […] Mir gefiel der Abwechslungsreichtum der einzelnen Rezeptvorschläge. Neben dem klassischen Apfelstrudel konnten Reisgerichte ebenso zubereitet werden wie irisches Kartoffelbrot. So kann jeder ein für sich passendes Rezept im Kalender finden. Ebenfalls praktisch war, dass das Kalendarium noch ausreichend Platz ließ, um Geburtstage und zwei drei wichtige Termine zu notieren. Form und Funktion blieben somit im Einklang.

Asche und Gold

Ein Historiker stößt bei seiner Suche nach den Wurzeln des Bösen auf eine uralte und weltweite Verschwörung, hinter der womöglich der Teufel persönlich steckt, und folgerichtig in lebensgefährliche Abenteuer … – Im Gewand eines Unterhaltungs-Thrillers steckt eine ‚metaphysische‘ Betrachtung des Bösen als elementare Kraft. Diese Schere klafft allerdings zu weit, um das von der Autorin gewünschte Ergebnis zu erzielen: trotzdem ein ungewöhnlicher und lesenswerter Roman.