Das Blut Belsazars

In zwei Storys und einem Fragment schildert Autor Howard die Abenteuer des irischen Glücksritters Cormac Fitzgeoffrey im Palästina der Kreuzfahrerzeit; die vor allem spannenden und stimmungsvollen Erzählungen werden durch eine Einleitung und ein Nachwort kundig kommentiert und im Gesamtwerk des Verfassers verortet: ein lesenswerter Schatz der „Pulp“-Ära wurde gehoben und liebevoll präsentiert.