Die Arena

Über eine US-Kleinstadt senkt sich eine undurchdringliche Kuppel. Die von der Außenwelt abgeschnittenen Bürger zeigen wenig Gemeinschaftssinn, sondern beginnen sich unter der ‚Führung‘ eines brutalen Demagogen erbittert zu bekriegen … – Stephen Kings neues Opus soll die US-Welt der Gegenwart widerspiegeln und gilt als bittere Abrechnung mit dem Bush-Regime; wer sich von solchem Kritikerlob nicht schrecken lässt, darf sich auf das typische King-Breitwand-Spektakel freuen: 1300 Seiten werden in Rekordzeit umgeblättert!