Ein Lied für den König

Rebecca Tingle
Ein Lied für den König

(sfbentry)
Far Traveler, USA, 2005
Carlsen Verlag, Hamburg, 08/2009
TB, Jugendbuch, Adventure, History
ISBN 978-3-551-35576-8
Aus dem Amerikanischen von Anja Malich
Titelgestaltung von formalabor unter Verwendung einer Illustration von Anne Bernhardi

www.carlsen.de

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Wyn lebt friedlich in der Abgeschiedenheit Merciens bei ihrer Mutter AEthalflaed. Diese ist die Herrscherin Merciens und die Schwester von König Edward. Ihr Leben dreht sich um Bücher, Lernen und um die Musik. Allein ihr Cousin AEthelstan, der Sohn König Edwards, schafft es, sie aus ihrem Einsiedlerdasein herauszuholen. Er überredet sie zu heimlichen Ausritten und dazu, einfach mal die eine oder andere Unterrichtsstunde zu schwänzen.

Ihr beschauliches Leben ändert sich radikal. Ihre Mutter stirbt überraschend, ihr Cousin wird an die Seite seines Vaters berufen, um als Nachfolger ausgebildet zu werden, und Wyn selber soll heiraten. Einen alten Mann zu ehelichen, der ihr Vater hätte sein können, nein, das hat sich Wyn selbst in ihren schlimmsten Alpträumen nicht auszumalen gewagt. Sie beschließt, ihr Leben selber in die Hand zu nehmen. Verkleidet als junger Barde versucht sie, dem ihr zugedachten Schicksal zu entfliehen. Dabei trifft sie immer wieder mit Wilfried, dem jungen König von Northumbrien, zusammen. Bald schon hat sie sich in den stolzen Mann verliebt, doch wagt sie es nicht, ihm ihr Geheimnis zu offenbaren. In einer schicksalhaften Nacht muss Wyn sich entscheiden. Soll sie den Mann unterstützen, den sie liebt, oder gehört ihre Loyalität doch ihrem Onkel, König Edward?

Keine leichte Entscheidung für eine Frau, die nur eines will: ihr Leben leben. Die Geschichte der jungen Wyn wird interessant und glaubhaft erzählt. Die Autorin schafft es, den Leser von der ersten Seite an in ihren Bann zu ziehen. Den Mut, den das junge Mädchen aufbringen muss, um seinem Schicksal zu entfliehen, und die Gefahren und Strapazen, die sie auf sich zu nehmen hat, lassen erahnen, wie schwer es damals war, als Frau zu leben und zu überleben. Immer wieder trifft sie auf hilfreiche Menschen, die sich nicht von Macht und Reichtum anderer korrumpieren lassen.

Die aufkeimende Liebe zu Will verleiht der Story einen romantischen Touch, ohne ins Kitschige abzugleiten. Wer historische Geschichten mit glaubhaftem, gut recherchiertem Hintergrund liebt, wird diese Geschichte in einem Rutsch durchlesen wollen. Die Erzählung geht ans Herz und berührt die Seele. Auf weitere Bücher der Autorin darf man gespannt sein.

Copyright © 2010 by Petra Weddehage (PW)

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.