Eine ewige Liebe

Kami Garcia/Margaret Stohl
Eine ewige Liebe

Nineteen Moons – Final (Bd. 4)
Beautiful Redemption, 2012, USA
cbj-Verlag, München, 1. Auflage: 01/2014
HC mit Schutzumschlag
Jugendbuch, All Age Fantasy, Romantic Mystery, Adventure
ISBN 978-3-570-15133-4
Aus dem Amerikanischen von Petra Koob-Pawis
Titelgestaltung von Geviert, Benjamin Zirnbauer
Autorenfoto von Alex Hörner

www.cbj-verlag.de
www.hamigarcia.com
www.margaret-stohl.com
www.geviert.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Ethan Wate hat sich geopfert, um die Welt vor der Zerstörung zu bewahren. Lena will sich nicht damit abfinden, dass ihre große Liebe für immer verloren scheint. Hoffnungsvoll wartet sie auf ein Zeichen des Menschen, der ihr alles bedeutet. Ethan hingegen befindet sich in der Anderwelt. Hier wohnen die Seelen der Verstorbenen, die noch etwas zu erledigen haben, bevor sie weiterziehen können. Dort trifft er seine Mutter und hat die Gelegenheit, noch ein wenig Zeit mit ihr zu verbringen. Er selbst hofft ebenfalls auf eine Möglichkeit, wieder zurück zu Lena zu gelangen. Unerwartet erhält der junge Mann Hilfe von vielen Schemen, die sich sowohl aus seinen Verwandten als auch aus längst verstorbenen dunklen Castern zusammensetzen.

Er hat die Wahl: Entweder er bleibt bei seiner Mutter und wartet darauf, mit Lena in der Anderwelt vereint zu werden. Dies würde eine sehr lange Zeit der Geduld für beide bedeuten. Oder er kämpft darum, wieder ins Leben zurückzukehren. Ethan entscheidet sich Letzteres. Dabei gerät er in große Gefahr. ‚Die Hohe Wacht‘, die die Bibliothek der Caster bewacht, ist dafür bekannt, furchtbare Strafen über diejenigen zu verhängen, die es wagen, ihnen zu trotzen. Lena und Ethan nehmen den gefährlichen Kampf gegen diese Mächte auf. Der Ausgang ist sehr ungewiss. Die Liebenden sind dennoch gewillt, alles zu riskieren, um nicht einen Moment länger voneinander getrennt zu sein.

Die letzte Runde um den Kampf ‚Gut gegen Böse‘ hat begonnen. Dabei stoßen Lena und Ethan auf einen mächtigen Gegner. Dieser stellt alles an Bösartigkeit, die sie bisher erlebten, in den Schatten. Gut, dass sie hilfreiche Mitstreiter, sowohl in der Welt der Lebenden als auch in die der jenseitigen Welt, haben, die ihnen zur Seite stehen. ‚Die Hohe Wacht‘ hingegen entpuppt sich als korrupter, machthungriger Haufen, der seine Kräfte dazu nutzt, unglaublich bösartige Taten zu vollbringen. Vertraute Figuren und neue Mitstreiter werden nachvollziehbar in die Geschichte eingebettet. So erhalten Charaktere wie Ethans Mutter oder der Caster Macon mehr Tiefe, die auch für das weitere Geschehen wichtig ist.

Leser die erst jetzt in die Serie einsteigen, werden ihre Schwierigkeiten haben, der Story gänzlich zu folgen. Doch da der Hauptplot auf Lena und Ethan sowie ihrer großen Liebe liegt, sind diese Details vernachlässigbar. Die beiden Hauptfiguren erzählen im Wechsel ihre Geschichte und lassen das Publikum an ihren tiefen Gefühlen füreinander teilhaben. Der Vollständigkeit halber sollten sich Leser des Fantasy-Genres dennoch die weiteren Bände der gefühlvollen Fantasy-Serie zulegen.

Die Autorinnen verstehen es, die Spannung von Seite zu Seite zu steigern. Der Fan gerät in einen unaufhaltsamen Sog, der erst bereit ist, einen wieder freizugeben, wenn die Geschichte von Lena und Ethan zu Ende erzählt ist.

Copyright © 2014 by Petra Weddehage (PW)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.