FABLE: Der Orden der Balverine

Peter David
FABLE: Der Orden der Balverine

FABLE: The Balverine Order, USA, 10/2010
Panini Books, Stuttgart, 02/2011
TB, Jugendbuch, Abenteuer, Fantasy
ISBN 978-3-8332-2238-2
Aus dem Amerikanischen von Kerstin Fricke
Titelgestaltung von tab indivisuell, Stuttgart

www.paninicomics.de/
www.paninicomics.de/videogame
www.microsoft.com/games/fable/
www.peterdavid.net/

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

In einer Welt, in der Helden nur noch Legende sind, machen sich zwei junge Männer auf, das Unvorstellbare zu vollbringen. In den fernen Ländern im Osten wollen sie einen Balverine finden und zur Stecke bringen, um dann als Helden zurückkehren. Dies ist das Ziel von Thomas, der als Kind mit ansehen musste, wie ein Balverine seinen Bruder Stephen von seinen Augen zerfleischte und nun an diesem Rache nehmen will. Mit ihm reisen James, sein bester Freund und ehemaliger Diener, und die Hündin Ellie, die mit ihrer Spürnase und ihrer Tapferkeit den Freunden mehr als einmal aus der Patsche hilft.

Doch wie stöbert man eine Kreatur auf, die schon lange als ausgestorben gilt? Von den meisten Menschen als Spinner verlacht, fällt es den Jungen nicht leicht, Gleichgesinnte zu finden, die bereit sind, ihnen zu glauben und sie bei der Suche nach jenen magischen Wesen zu unterstützen. Schnell müssen sie feststellen, dass Gut und Böse nicht immer leicht auseinander zu halten sind und dass die Gefahren, denen sie sich auf ihrer Such nach den Balverine stellen müssen, nur allzu oft menschlicher Natur sind.

Mit „FABLE: Der Orden der Balverine“ ist dem amerikanischen Autor Peter David ein sehr schöner Abenteuer-Fantasy-Roman für Jugendliche und junge Erwachsene gelungen, der den Fans der „FABLE“-Xbox-Spiele gefallen wird, aber durchaus auch für Nicht-Spieler geeignet ist. Zwar gibt es durchaus einige Verweise und Bezüge zu den Spielen, wie z. B. die drei großen Helden oder der Ort Bowerstone, dennoch ist es nicht schlimm, wenn man diese nicht erkennt, da sie zum Verständnis der Hintergründe nicht wichtig sind. Auch wenn die Geschichte nicht unbedingt neu ist – zwei junge Männer machen sich auf, um das Böse zu suchen und zu vernichten –, ist sie dennoch gekonnt erzählt und lässt sich leicht und flüssig weg lesen.

Hier merkt man deutlich, dass der Autor Peter David bereits mehrere Romane und Comics verfasst und somit einige Routine und Erfahrung im Schreiben hat. Lediglich die Charaktere selbst sind ein wenig eindimensional und standardisiert geraten, doch wer einfach nur auf der Suche nach einer netten Abenteuergeschichte ist, wird sich hieran nicht allzu sehr stören. Schließlich soll ein Roman in erster Linie unterhalten und das tut „FABLE: Der Orden der Balverine“. Schade ist, dass dem Werk keine Karte beigefügt wurde, auf der man die Reise von James und Thomas nachverfolgen kann. Dies wäre vor allem für Nichtkenner des Spiels eine schöne Ergänzung gewesen, um die Welt und vor allem das Land Albion noch besser kennenzulernen.

Dafür gibt es als kleines Extra in jedem Buch einen Download-Code für eine exklusive Waffe für „FABLE III“, was natürlich gerade für Fans der Spiele-Serie ein weiterer Anreiz ist, das Buch zu kaufen. Doch ob nun Xbox-Fan oder nicht, „Der Orden der Balverine“ ist ein netter Jugend-Fantasy-Roman, der Spaß macht und sich wunderbar leicht wegschmökern lässt.

Copyright © 2011 by Birgit Scherpe (BS)

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.