Im tiefen Wald

Auf einer Wandertour durch den schwedischen Urwald geraten vier Freunde erst auf Abwege und dann in die Falle einer vorzeitlichen Kreatur, die sie durch die Wildnis hetzt, bis sie des Spieles müde ist und handgreiflich wird … – Was in der Skizze wie der Entwurf eines typischen Horror-B-Movies wirkt, wird spannend und stimmungsvoll entwickelt sowie stilistisch ansprechend erzählt, um nach einer unerwarteten Wendung in der Mitte im Finale turbulent aufgelöst zu werden: nie origineller aber erholsam klassischer Grusel ohne zahnlose Balz-Vampire oder schmalzflügelige ‚Engel‘.