Zeitsplitter – Die Jägerin

Cristin Terrill
Zeitsplitter – Die Jägerin
All our Yesterdays, USA, 2014
Boje Verlag/Bastei Lübbe, Köln, 02/2014
HC mit Schutzumschlag, SF, Urban Fantasyr, Romance, 978-3-414-82390-8, 330/1499
Aus dem Amerikanischen von Barbara Imgrund
Titelgestaltung von Sandra Taufer, München unter Verwendung eines Motivs von White Room
Autorenfoto von Johnny Shryock
www.boje-verlag.de
www.luebbe.de
www.bastei.de
http://cristinterril.com

Zeitsplitter

Zeitsplitter.

Marina ist reich und beliebt. Ein attraktiver Nachbarsjunge hat ihr Herz erobert. Alles ist aufregend und scheint genau nach ihren Wünschen zu laufen.

Em ist seit Jahren auf der Flucht. Ihrem Widersacher ist es gelungen, sie seit Monaten in einer kleinen Zelle einzusperren. Psychische Folter ist dabei an der Tagesordnung.

So unterschiedlich die beiden jungen Frauen sein mögen, umso erstaunlicher ist es, dass es sich um ein und dieselbe Person handelt. Zwischen den Ereignissen liegen vier Jahre. In diesen vier Jahren hat Marina die Hölle durchlebt und wandelte sich zu Em.

Die Erde wurde zu einem fruchtbaren Ort, auf dem ein Diktator alles nach seinen Wünschen regelt. Doch dann bekommt Marina/Em die Möglichkeit, alles zu ändern und der Welt den Frieden wiederzubringen. Dies soll durch eine Zeitreise geschehen. Allerdings erfordert diese Chance nicht nur unglaublichen Mut, sondern stellt außerdem Em vor eine qualvolle Entscheidung.

Die Autorin spielt mit dem Charakter ihrer Protagonistin und lässt sie durch die Hölle gehen. Erst ist da Marina, ein wohlbehütetes Mädchen, das tolle Freunde hat. Zudem ist sie das erste Mal verliebt. Vier Jahre später lernen die zumeist weiblichen Leser Em kennen. Sie durchlebt einen Albtraum und beginnt zu verstehen, dass ein großes persönliches Opfer von ihr verlangt wird. Weitere Personen werden vorgestellt, die in verschiedenen Zeitebenen, unterschiedliche Rollen spielen. Em muss diese Leute ins Vertrauen ziehen, um dem diktatorischen und furchtbar verstörenden Handlungen eines überzeugten Idealisten entgegenzuwirken.

Dabei sind die Zeitreisen keine aufregenden Erfahrungen mit Regenbogenglanz und wundervollen Klängen. Die körperlichen Auswirkungen sind immens und bringen die Reisenden an den Rand ihrer physischen und psychischen Grenzen.

Das Abenteuer dürfte nicht nur junge Menschen ab 14 Jahre interessieren. Ältere Semester wird sich der Reiz dieses Abenteuers bestimmt ebenfalls schnell erschließen. Die ungewöhnliche Idee der Story belebt das Zeitreisemotiv dank der Fantasie von Cristin Terill, erneut.

 Copyright © 2016 by Petra Weddehage (PW)

.

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.