Die Liebe ist ein schlechter Verlierer

Hannah ist Lehrerin. In ihrem derzeitigen Job an der Schule fühlt sie sich nicht mehr wohl. Schon lange war es ihr Wunsch fortzugehen und Kinder in einem anderen Land zu unterrichten. Hierzu fühlt sie sich berufen, sieht darin eine große Aufgabe. Weil es auch in ihrer Ehe mit Tom nicht mehr zum Besten steht, hat sie sich entschlossen nun ihren großen Traum umzusetzen und gleichzeitig ihren Mann zu verlassen. Doch es kommt anders, denn bevor Hannah mit Tom reden kann, erleidet dieser einen Schlaganfall. Hannah fühlt sich verantwortlich und kümmert sich fortan um ihren kranken Mann. Gleichzeitig arbeitet sie weiter auf ihrer so sehr verhassten Stelle. Die Doppelbelastung beansprucht sie sehr, doch wie immer stellt Hannah ihre eigenen Wünsche stets hinten an …