Schwerter und Rosen

Nachdem Sultan Salah ad-Din die Stadt Jerusalem erobert hat, brechen im Jahr 1189 Kaiser Barbarossa, Philipp II von Frankreich und Richard Löwenherz zum 3. Kreuzzug auf um die Ungläubigen zu vertreiben. Die Wege der drei Herrscher sind unterschiedlich und das gemeinsame Ziel ist zwar klar, aber die Vorstellungen über das „wie“ sind sehr unterschiedlich und schließlich stehen bei den Herrschern oft eigene Interessen im Vordergrund. Konflikte sind hier also vorprogrammiert.