Tales from the Loop

Abermals kehrt der Autor in eine alternative Zukunft zurück, die er primär durch eigene, sehr detaillierte, fotorealistische Gemälde gestaltet, während die kurzen Texte höchstens Interpretationskrücken darstellen: ein Prachtband für den eher optisch orientierten Leser.