The Electric State

Die menschliche Zivilisation schliddert wieder einmal auf ihr Ende zu, was für die typischen „Doomsday“-Effekte und Stimmungen sorgt. „The Electric State“ ist kein Roman, sondern ein Gesamtkunstwerk: Zahlreiche, oft großformatige Bilder begleiten den eher kargen Text. Die Erde im Untergang wird auf diese Weise eindrucksvoll in Wort und Bild dargestellt.