Der Knochenleser

Bill Bass ist Schöpfer der „Body Farm“, auf der zu kriminologischen Testzwecken menschliche Leichen verrotten, wobei dieser Vorgang untersucht & ausgewertet wird. Die schaurige Tätigkeit ist Aufhänger für die Lebensgeschichte eines Mannes und in weiten Teilen identisch mit der Historie einer Wissenschaft, die zum Nutzen der Gerechtigkeit Erstaunliches leistet. Dem düsteren und wahrlich unappetitlichen Thema zum Trotz erzählt Bass nicht nur informativ und sachlich, sondern spannend und mit trockenem Humor, was sein Werk zu einem „True Crime“-Sachbuch der besseren & lesenswerten Sorte macht.