Lemongrass

Myriam Engelbrecht (Hrsg.)
Lemongrass

Fireangels Verlag, Dachau, 03/2003
SC-Album in Deutsch und Englisch
Artbook, westl. Manga, Boys Love, Fantasy
ISBN 978-3-939309-12-3
Titel- und Innenillustrationen von Aziell, Diana „Crow“ Liesaus, Delusion, Eru Nuo, SlippedDee, Laura „Zel“ Carboni
Leseempfehlung: Ab 18 Jahre!

www.fireangels.net
http://aziell.deviantart.com/
www.fireangels.net/ArtistsCrow13.php
www.fireangels.net/ArtistsDelusion.php
http://fireangels.net/ArtistsEruNuo.php
http://slippeddee.deviantart.com/
http://laurazel.deviantart.com/

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

„Lemongrass“ ist das zweite Artbook vom Fireangels Verlag. Diesmal wurden die Bilder von mehreren westlichen Zeichnerinnen veröffentlicht: Aziell, Delusion, Diana „Crow“ Liesaus, Eru Nuo, SlippedDee und Laura „Zel“ Carboni.

Fireangels hat bei diesem Artbook einen ganz bestimmten Aufbau gewählt. Erst kommt eine Charakterübersicht des jeweiligen Künstlers, danach dessen Zeichnungen, und zum Schluss folgt noch ein Interview, das z. B. verrät, wie die Künstlerinnen zu Zeichnerinnen – von Boys Love-Motiven – wurden. Jede der Mangaka benutzt bestimmte Arbeitsmittel und zeichnet in einem Stil, die ihre Werke einzigartig machen. So arbeitet beispielsweise Aziell viel mit dem Computer, wodurch ihre Bilder von der Qualität her sehr an die von Games wie „Final Fantasy“ erinnern. Delusion zeichnet gern Fantasy-Wesen und hat in ihrer Biografie sogar ein Selbstportrait von sich eingefügt. Sie arbeitet ebenfalls am PC.

Crow benutzt Aquarellfarben und Buntstifte, wodurch ihre Bilder sehr manga- und comicartig wirken. Zudem gibt es bei ihr kein bestimmtes Genre, sondern die Zeichnungen können jedes Thema beinhalten. Eru Nuo kennt man von den Zeichnungen zu „in maiorem dei gloriam 1 + 2“. Die meisten ihrer Zeichnungen stammen aus einer ihrer Serien; sie zeigen die Charaktere Raidon und Isaac, welche anscheinend Söldner oder Soldaten sind. SlippedDee legte ebenfalls Illustrationen von Charakteren aus ihrer Serie vor, die beiden Bishonen Aristo (yummie!) und Gilbert. Sie hat auf der Info-Seite ein Foto ihres Arbeitsplatzes veröffentlicht, so dass man einen Blick auf ihre Arbeitsmittel werfen kann.

Zel zeichnet eigentlich Comics für „Winx Club“ und Pixies. Sie bezeichnet sich selbst als ‚Dr. Jekyll und Mr. Hyde„ … Da sie am Tage süße Elfen für Kinder und Jugendliche zeichnet. Doch in der Nacht kommen die ganzen homoerotischen Zeichnungen zustande. Im Vergleich zu anderen Künstlern/innen haben ihre Figuren sehr prägnante Gesichtszüge. Auch sie hat kein bestimmtes Genre, sondern zeichnet was ihr gerade einfällt. Was super ist: dass die Seiten nicht sofort rausfallen, im Vergleich zum ersten Artbook „Bi-Color“. Man merkt, dass sich der Verlag stetig verbessert. Das Artbook spricht vor allem Frauen, Homosexuelle und Künstler im Bereich Manga an. Es handelt sich bei „Lemongrass“ um ein Boys Love-Artbook, und es ist ab 18 Jahre erhältlich. Am besten man überzeugt sich von den Einzigartigen Zeichnungen selber. Also einfach mal reinschnuppern (schnüffschnüff).

Copyright © 2011 by Rowena Weddehage (RW)

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.