Otome – Liebesjagd mit Hindernissen 1

otome-liebesjagd-mit-hindernissen1Mayumi Yokoyama
Otome – Liebesjagd mit Hindernissen 1

(sfbentry)
Otomental 1, Japan, 2007
Panini Comics, Planet Shojo, Stuttgart, 04/2010
TB, Manga, Romance, Comedy
ISBN 978-3-86607-943-4
Aus dem Japanischen von John Schmitt-Weigand

www.paninicomics.de

Titel erhältlich unter Buch24.de
Titel erhältlich unter Booklooker.de

Otome Inazuma ist ein aufgeschlossenes Mädchen, das darunter leidet, dass es in einem abgelegenen, verschlafenem Dorf lebt, in dem absolut nichts los ist. Da sie keine anderen Angehörigen mehr hat, wohnt sie bei ihrer schrulligen Großmutter, die ein Onsen betreibt. Den Wechsel an eine städtische Oberschule sieht Otome als ihre große Chance, der Einöde zu entfliehen, Spaß zu haben und ihren Traumprinzen zu finden. Tatsächlich ist dieser schnell entdeckt, und überraschend kommt sie Toyo Bito auch schnell näher – aber ab dem Moment läuft nichts mehr so, wie sie es sich erhofft hat: Die anderen Schülerinnen reagieren eifersüchtig, weil ausgerechnet ein neu eingetroffenes Landei Toyos Beachtung findet, und mobben Otome, insbesondere Misao Todoroki, die den Jungen schon seit Jahren kennt und schon lange sein Herz zu gewinnen versucht. Auch mit Sandkastenfreund Tokio Bancho, der zusammen mit zwei Kameraden dieselbe Schule besucht, gibt es Probleme, denn er hegt den großen Wunsch, der am meisten gefürchtete Gang-Leader zu werden, und legt sich prompt mit den Raufbolden des Lerninstituts an.

Dieses ‚kleine-Jungen-Verhalten’ ist Otome nicht nur peinlich, aus Solidarität zu ihren langjährigen Freunden möchte sie schlichten, bevor die Situation eskaliert. Plötzlich sieht sie sich in einer Zwickmühle, denn sie findet etwas über Toyo heraus, was sie niemals erwartet hätte und was ihre Beziehung für immer überschatten könnte …

Mayumi Yokoyama ist den Fans von frechen, zeitgenössischen Shojo-Mangas keine Unbekannte, denn bei Panini erschienen bereits ihre Serien „Galism“, „Shiritsu“ und „Einfach Liebe“. In diesen Reihen agieren äußerst selbstbewusste, modisch durchgestylte Mädchen, die durch ihr Aussehen und Verhalten überall anecken. Sie schaffen sich viele Feinde, denen sie alles mit gleicher Münze heimzahlen – und natürlich werden sie als die Guten mit einem Happy End belohnt. „Otome – Liebesjagd mit Hindernissen“ folgt nicht ganz diesem Schema. Man merkt, die Künstlerin hat sich weiter entwickelt, und ihre Charaktere sind etwas erwachsener geworden, aber ohne dass die Handlung an Spritzigkeit eingebüßt hätte. Tatsächlich fühlt sich die Titelheldin von ihrem ‚Gangsta-Kumpel’ genervt, was man durchaus als Selbstironie werten kann, denn die Protagonistinnen der älteren Serien neigten ebenfalls zur Gang-Bildung und Randale. Dies wurde seinerzeit verharmlost und für witzig befunden, aber jetzt wird Kritik geübt: Schlägereien sind keine Lösung, auch wenn damit anderen geholfen werden soll.

Das geht allerdings ziemlich in der vordergründigen Handlung unter. Otome findet ihren Mann der Träume, aber Toyo ist nicht der, der er vorgibt zu sein. Damit sie sein Geheimnis bewahrt und er umgekehrt seine Kameraden im Zaum hält, wird sie seine Freundin, was jede Menge Probleme und Verwicklungen mit sich bringt. Und plötzlich wacht Tokio, der Otome nie wirklich als Mädchen sah, auf …

Man darf davon ausgehen, dass sich das Liebeskarussell weiter drehen wird, denn Otome begreift langsam, dass ein attraktives Aussehen kein Garant für eine gute Beziehung und Sex nicht dasselbe wie Liebe ist. Wer macht das Rennen – Toyo oder Tokio? Das Thema lässt nicht allzu viele Verwicklungen zu, und so verwundert es nicht, dass der Titel mit dem nächsten Band abgeschlossen wird. Wer den ansprechenden Stil Mayumi Yokoyamas und ihre lustig-frechen Mangas mag, wird viel Spaß an dem Zweiteiler haben, dessen großes Plus es ist, dass die Künstlerin nicht an alten Motiven festhält sondern mit ihrem Publikum gereift ist, auch wenn oder gerade weil sie weiterhin selbstbewusste, unkonventionelle Mädchen, die ihren eigenen Weg gehen, in den Mittelpunkt stellt.

Copyright 2010 © by Irene Salzmann (IS)

Titel erhältlich unter Buch24.de
Titel erhältlich unter Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.