Schlachtfelder

John Ostrander/Randy Stradley
Schlachtfelder
Star Wars: Clone Wars 6

Star Wars: Republic 65 – 71, Dark Horse, USA, 2004/2005
© Lucasfilm Ltd., USA
Panini Comics, Stuttgart, 0/2009
PB, Comic, SF
ISBN 978-3-86607-684-6
Aus dem Amerikanischen von Michael Nagula
Titelillustration und Zeichnungen von Jan Duursema, Brandon Badeaux, Hoon, Tusche: Dan Parson, Farben: Brad Anderson

www.paninicomics.de
www.starwars.com
www.lucasart.com
www.janduursema.com
http://hoon.deviantart.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch 24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Eine Kopfgeldjägergilde hat eine Belohnung für jeden toten Jedi ausgesetzt. Diese lassen sich das nicht bieten. Unter der Leitung von Meister Mace Windu statten sie der Gilde einen Besuch ab. Die Jedi zeigen der Gilde eindeutig, was sie von dem Kopfgeld halten. Sie finden außerdem heraus, wer das Kopfgeld bezahlt. Bevor sie den Verursacher bestrafen können, stößt der dunkle Jedi Quinlan Vos auf den Übeltäter. Er ist unbarmherzig und übt grausame Rache. In zusätzlichen Abenteuern treffen verschiedene Jedi-Meister auf den Verräter Quinlan Vos. Dieser kämpft trotz seines Wechsels zur dunklen Seite zusammen mit Obi-Wan und Aayla Secura gegen das Imperium. Doch wie immer trügt der schöne Schein, denn Quinlan Vos verfolgt seine eigenen Ziele. Diese geraten zum Nachteil der Jedi.

Die Klonkriege gehen weiter. Das neueste Abenteuer strotzt nur so vor brisanten Inhalten. Die Autoren John Ostrander und Randy Stradley schaffen es, das Mysterium um den abtrünnigen Jedi Quinlan Vos von Geschichte zu Geschichte zu vertiefen. Es gelingt ihnen formidabel, bei jeder einzelnen Story die Spannung zu halten, die einem unaufhaltsamen Höhepunkt entgegentreibt.

Die Autoren zeigen den abtrünnigen Jedi in seiner ganzen Zerrissenheit. Er begeht Verrat an den Jedi, kämpft aber im nächsten Abenteuer wieder Seite an Seite mit Obi-Wan. Somit präsentiert Panini mit „Schlachtfelder“ eine bis zur letzten Seite äußerst spannende Storyline. Sie beschäftigt sich größtenteils mit Quinlan Vos, setzt sich aber auch mit dem widerspenstigen Jedi Anakin Skywalker auseinander. Dabei fällt es dem Leser nicht sonderlich schwer, den parallel verlaufenden Handlungsebenen zu folgen, denn die Autoren nehmen sich Zeit für jeden Protagonisten. Die Handlung verläuft dabei sehr geradlinig.

Die zeichnerische Umsetzung ist ansprechend und gelungen. Jan Duursema und Brandon Badeaux bieten optische „Star Wars“-Action auf hohem Niveau. Die Proportionen stimmen, der Detailreichtum ist opulent, und die Aufteilung der Panels ist stets übersichtlich. Kampfhandlungen mit vielen Personen werden teilweise über eine Doppelseite dargestellt. Brad Anderson, der für die Farbgebung die Verantwortung trägt, hat sich ebenfalls ausgetobt. Düstere Schattierung und realistische Farben überzeugen die Leser von seinem Talent.

Der sechste Teil der „Clone Wars“-Saga bietet ein gelungenes Gesamtkonzept. Interessante Geschichten, vielschichtige Figuren und fantastische Illustrationen nehmen den Leser mit in eine fantastische, futuristische Welt.

Copyright by 2013 © Petra Weddehage (PW)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch 24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.