Vampirella lebt

Warren Ellis
Vampirella lebt
Vampirella Master Series 2

Vampirella Lives 1 – 3, Vampirella: 25th Anniversary Special
Vampirella/Dracula: The Centennial, Dynamite Entertainment, USA, 1996/97
Panini Comics, Stuttgart, 05/2013
PB mit Klappbroschur
vollfarbige Graphic Novel im Comic-Format auf Kunstdruckpapier, Horror, Action
ISBN 978-3-86201-548-1
Aus dem Amerikanischen von Gerlinde Althoff
Titelillustration von N. N.
Zeichnungen von Amanda Conner, Jimmy Palmiotti, Reuben Rude und Abel Mouton, Mark Beachum

www.paninicomics.de
www.warrenellis.com
www.amandaconner.com
http://jimmypalmiotti.blogspot.com
www.reubenrude.com
http://markbeachumart.blogspot.com
http://synthetikxs.deviantart.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Der metaphysische Detektiv Sam Feaveryear spürt, dass in Whitechapel etwas passieren wird, und so ist er rechtzeitig zur Stelle, als Vampirella, die von Mistress Nyx getötet wurde, zu neuem Leben erwacht. Gemeinsam finden sie heraus, warum die Vampirin nicht sterben kann und was in der von Vampiren heimgesuchten, kleinen Ortschaft vor sich geht. Gleichzeitig erleidet Vampirella einen bitteren Verlust und kann sich eines Gegenspielers entledigen – doch damit ist die Geschichte noch lange nicht zu Ende …

„Vampirella lebt“ und die beiden kurzen Extra-Storys, die auf frühere Aliase der Titelheldin und die Ermittlungen eines Detektivs eingehen, sind die einzigen Erzählungen, die Warren Ellis („Thor“, „Astonishing X-Men“, „Planetary“ u. a.) über die positiv besetzte Vampirin im knappen Kostüm schrieb. Er holte sie von den Toten zurück und bemühte sich, ihr eine neue Aufgabe und zeitgenössische Probleme zu geben. Was spätere Autoren damit machten, ist ein anderes Kapitel. Tatsächlich kann der Band für sich stehen, und der Leser benötigt keinerlei Vorkenntnisse. Die Illustrationen von Amanda Conner („Lois Lane“, „Birds of Prey“, „X-Men Unlimited“ etc.) sind gefällig, realistisch-idealistisch und stellen Vampirella genau so dar, wie man sie kennt und schätzt – wie sie am hübschesten ist.

Entsprechend groß ist der Kontrast zu den Zeichnungen von Mark Beachum (Comics für das Magazin „Penthouse“, „Moon Knight“, „Spectacular Spider-Man“ usw.), der außerdem mehrere andere „Vampirella“-Episoden umsetzte. Was besser gefällt – die klaren Linien oder die klecksig-düstere Malerei, die vor allem den erotischen Aspekt der Figur hervorhebt – ist Geschmackssache. Die Gestaltung des Bandes ist hochwertig: Paperback mit Klappbroschur, Kunstdruckpapier, Cover-Gallery, Informationen zu den Künstlern. Sammler werden dieses Abenteuer natürlich nicht missen wollen, und auch Gelegenheitsleser kommen ganz auf ihre Kosten dank relativ abgeschlossener Erzählungen und größtenteils sehr ansprechenden Zeichnungen.

Copyright © 2013 by Salzmann, Irene (IS)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.