Vater und Sohn: Zwei, die sich lieb haben – Die 33 schönsten Geschichten

Erich Ohser /E. O. Plauen
Vater und Sohn: Zwei, die sich lieb haben – Die 33 schönsten Geschichten

Südverlag
ISBN: 978-3-87800-045-7
Comics & Manga
1. Auflage 03.2014
80 S. – 21,0 x 158,0 cm
Hardcover

www.suedverlag.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Der Autor

Erich Ohser wurde am 18. März 1903 geboren. Seine Kindheit und Jugend verbrachte er in Plauen. Nach Abschluss einer Lehre studierte Ohser Grafik in Leipzig. Danach arbeitete er als Buchillustrator und Karikaturist.
(Quelle: Südverlag)

Buch und Fazit

„Vater und Sohn – Zwei, die sich lieb haben“ beinhaltet 33 Bildergeschichten (heute würde man Comicstrips sagen) aus der Feder von e.o.plauen alias Erich Ohser. Meist erzählen sie ganz alltägliche Dinge, die der schnauzbärtige Vater mit seinem wuschelköpfigen Jungen erlebt. Mal stimmen sie nachdenklich, mal sind sie einfach nur witzig, und einige sind recht skurril. Entstanden in den 1930er Jahren kann man sie natürlich nicht als modern bezeichnen, allerdings auch ganz und gar nicht als verstaubt. Im Gegenteil sind die meisten von ihnen in jeder Hinsicht zeitlos. In einer Szene beispielsweise führt der Vater beim Friseur die wildesten Kunststücke vor, damit der Sohn während des Haarschneidens stillhält. Sohn und Friseur sind so begeistert von der Darbietung, dass von der Haarpracht des Sohnes zum Schluss nicht mehr viel übrig ist. Wer selbst Kinder hat, kann sicherlich nachvollziehen, was den Vater zu seinen Kaspereien bewogen hat. Manches hat sich offenbar während der letzten 80 Jahre nicht verändert.

Die Geschichten werden wunderschön jeweils auf einer Doppelseite präsentiert: links ein einfarbiges Splash-Panel mit einem Ausschnitt der Geschichte, rechts die Bildfolge, herrlich koloriert in dezenten aquarelligen Farben. Am Schluss des Buches gibt eine 8-seitige Biografie einen Überblick über das Leben von Erich Ohser und die Entstehung seiner Vater-und-Sohn-Geschichten. Wenn man hier erfährt, unter welch widrigen Umständen der Zeichner, der beim NS-Regime in Ungnade gefallen war, diese Geschichten gezeichnet hat und eine Zeitlang publizieren durfte, bleibt einem im Nachhinein die eine oder andere harmlos erscheinende Pointe im Halse stecken.

Fazit

“Vater und Sohn – Zwei, die sich lieb haben“ ist ein wunderbarer Band mit liebevoll und umsichtig kolorierten Bildergeschichten mit e.o.plauens bekanntesten Figuren, ideal zum Verschenken.

Copyright © 2014 by Michael Bahner

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.