Die Mitternachtsbibliothek

Gibt es so etwas wie das ‚ideale‘ Leben überhaupt, oder gipfelt auch die (hier übernatürlich mögliche) Suche immer wieder in einer Sackgasse? „Die Mitternachtsbibliothek“ ist kein Meisterwerk, sondern gut geschriebene (und übersetzte), passable Unterhaltungsliteratur mit einem guten Schuss Phantasie und insofern durchaus empfehlenswert.