Entzweit

Amanda Hocking
Entzweit
Die Tochter der Tryll Band 2

Torn. A Trylle Novel (2012)
cbt Verlag
ISBN 978-3-570-16145-6
Fantasy, Liebe & Romantik, Kinder & Jugend
Erschienen 2012
Übersetzer Violeta Topalova
Umschlaggestaltung init.büro für gestaltung, Bielefeld
Umfang 346 Seiten

www.cbt-jugendbuch.de
www.amandahocking.blogspot.com/

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Autorenporträt

Amanda Hocking, geboren 1984, lebt in Austin, Minnesota. Sie wurde im Zeitraum von Dezember 2010 bis März 2011 mit neun als E-Books selbst verlegten Büchern überraschend zur Auflagen- und Dollar-Millionärin. Inzwischen verhandelt die ehemalige Altenhelferin über Filmrechte für eine ihrer Trilogien. Mit ihren selbst verlegten Romanen (und zwar ausschließlich auf der digitalen Plattform) gilt Amanda Hocking als derzeit erfolgreichste Schriftstellerin der Welt.  (Quelle: cbt)

Zum Buch

Wendy ist gerade dabei sich daran zu gewöhnen, dass sie eine Tryll ist, als sie die nächste Herausforderung heimsucht. Sie wird aus dem Haus ihres Gastbruders entführt und an den Hof der Vittra gebracht. Deren König Oren will Wendy unbedingt auf seine Seite ziehen und sie für das Königreich der Vittra begeistern. In letzter Minute gelingt es jedoch Finn und Ducan sie vom Hof zu befreien. Die Befreiung gelingt dabei erstaunlich leicht, ob der charmante Vittra Loki da nachgeholfen hat, kann Wendy leider nicht herausfinden. Als Loki dann ein Gefangener des tryllschen Hofs wird setzt sich Wendy wider alle Regeln für ihn ein …

Fazit

Der zweite Band der Reihe kommt schon viel erwachsener daher, ist aber nach wie vor mit dem Thema der Liebe und der Selbstfindung durchzogen. Auch das Thema Magie und andere Wesen wird um eine weitere Art erweitert. Man kann tiefer in die Adelsgefilde der Tryll einsteigen, die Charaktere entwickeln sich weiter und lassen so manche neue Facette aufblitzen. Die Handlung wird zunehmend dynamischer, auch wenn der große Endkampf fürs Erste ausbleibt.  Dennoch kann man in diesem Band schon ein Stück weit in die Kultur der Vittra einsteigen und ihre Motive erkennen. Besonders interessant war in diesem Band die Thematik der arrangierten Ehe, die auch heute noch in manchen Kulturen üblich ist. Das Ende war zumindest für mich recht überraschend und so nicht vorhersehbar. Allerdings kann ich nicht so ganz daran glauben, dass es der Autorin gelingt, alle losen Enden im letzten dritten Band zu verknüpfen.

Ein rund um gelungener Fortsetzungsband rund um die Welt der Tryll.

Copyright © 2012 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.